Musik und Kunst - elegant verknüpft, dynamisch gestaltet und effektvoll präsentiert

Facettenreich sind die Ergebnisse: abstrakt, abstrahierend, expressionistisch, impressionistisch, mono- und polychrom ... einfach sehens- und bewundernswert!
60Bilder
  • Facettenreich sind die Ergebnisse: abstrakt, abstrahierend, expressionistisch, impressionistisch, mono- und polychrom ... einfach sehens- und bewundernswert!
  • hochgeladen von Roland Schönmüller
Wo: Brückenstraße 1, Miltenberg auf Karte anzeigen

Loslösung, Befreiung und endlich Freiheit – wer wünscht sich das nicht!

Beispielsweise von den Alltagszwängen, von dringenden Terminen.

Körperliche Entschlackung, seelisches Auftanken, frei sein.
Den Sinn für das Einfache und Wesentliche entdecken und ergründen ...

Motive und Motivationen – passend nicht nur zur österlichen Fastenzeit.

Den passenden Anlass zu dieser Thematik bot eine gelungene Vernissage in der Bürgstadter Mittelmühle am Samstag, dem 13. Februar 2016.

Im geräumigen, für Austellungen geradezu prädestinierten Foyer wurden zum Nachdenken anregende Bilder von sechs Künstlern aus der Region präsentiert:

Alexander Höring, Bernhard Berger, Jutta Walter, Sina Neuberger, Christiane Leuner und Xaver Weindl sind die mit je einem Werk vertretenen Teilnehmer.

Facettenreich sind ihre Ergebnisse: abstrakt, abstrahierend, expressionistisch, impressionistisch, mono- und polychrom ... einfach sehens- und bewundernswert!

Als Anregung und Impuls zur nuancenreichen bildnerischen Umsetzung diente die musikalische Komposition "Deliverance" von E. Crausaz.

Jürgen Fischar und Galeristin Cornelia König-Becker erläuterten kurzweilig und fachkundig die individuellen Gestaltungs-Absichten der ausstellenden Künstler.

Wer in den Hör-Genuss dieses exzellenten symphonischen Orchesterwerkes kommen möchte, der ist am 5. März 2016 zum traditionellen Jahreskonzert der Fränkischen Rebläuse in der Mittelmühle Bürgstadt eingeladen.

Dort wird das Musikstück neben anderen Beiträgen von den talentierten jungen und junggebliebenen Musikerinnen und Musikern unter der bewährten Stabführung von Diririgent Bernd Hofmann zu hören sein.

Fazit:

Die sehr gut besuchte Vernissage in Bürgstadt, musikalisch wunderbar umrahmt von einem jungen Quartett der Fränkischen Rebläuse, war nicht nur ein guter Vorgeschmack auf das kommende Konzert.

Die Ausstellung verknüpfte hervorragend Musik und bildende Kunst. Das genreübergreifende Konzept selbst - bisher wohl einmalig in der Region – sollte Schule machen!


P.S. :

Die Ausstellung ist vom 13. Februar bis 5. März 2016 im Museum Bürgstadt zu bewundern. Ein Besuch lohnt sich!

Übrigens:

Das Musikstück, das den sechs Künstlerinnen und Künstlern als Inspiration ihrer Werke diente, ist im Rahmen des Jahreskonzertes der Fränkischen Rebläuse "Konzert 16" am 5. März 2016 ab 19.30 Uhr in der Mittelmühle Bürgstadt zu hören.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen