Trommeln für schönes Wetter - und interessante Angebote beim AWO Sommerfest

Kein Trommeln für Regen, sondern für schönes Sommerwetter und Wohlbefinden. Trommelschnupperkurs bei Andreas Pötzl.
  • Kein Trommeln für Regen, sondern für schönes Sommerwetter und Wohlbefinden. Trommelschnupperkurs bei Andreas Pötzl.
  • hochgeladen von Susanne Kiesel

Miltenberg. In Miltenberg-Nord waren am Freitag, den 01.07.2016, fröhlich-rhythmische Trommelklänge zu hören. Wer ihnen folgte, konnte ein paar entspannte Stunden beim Sommerfest des Sozialpsychiatrisches Dienstes der Arbeiterwohlfahrt erleben.

Die wunderschöne Hofterrasse des Café A(r)trio in der Bischofstraße bot bei angenehmen Temperaturen das mediterrane Ambiente für das gut besuchte Sommerfest. Die Livemusik von Dieter Zöller und seinem Bandkollegen sorgte zusätzlich für stimmungsvollen Schwung und lud vielfach zum Mitsingen ein. Mit Leckereien vom Grill und von der Kuchentheke ließen sich die Gäste verwöhnen und nutzten die Zeit zum entspannten Beisammensitzen. Die von der Einrichtung über das Jahr angebotenen Kurse konnten die Gäste in halbstündigen Schnupperangeboten durch die ausgebildeten Kursleiter(inne)n kennenlernen. So dufte man sich zusammen mit Andreas Pötzl auf afrikanischen Trommeln einstimmen. Die Begeisterung war den Teilnehmern anzusehen und anzuhören. Bei Roland Schönborn ging es mit QiGong um chinesische Atem- und Bewegungsübungen, was auch viele zur Teilnahme motivierte. Sabine Köhler lud mit ihrem Angebot zum Achtsamkeitstraining dazu ein, eigene Ressourcen wahrzunehmen und nach Möglichkeiten des Stressabbaus zu suchen. Zum Abschluss dieser Schnupperangebote bot David Ihlow noch einen Einstieg in Selbststärkung und Selbstverteidigung für Frauen an. Ein Thema, mit dem sich Frauen (und auch Männer) immer bewusster beschäftigen. So gab es für jeden Besucher etwas fürs leibliche - und für alle Interessierten - etwas fürs seelische Wohlbefinden. Also ein rundum gelungenes Fest.
Das gesamte Team des Sozialpsychiatrischen Dienstes bedankt sich bei allen Besuchern des Festes und besonders den Besuchern des Tageszentrums, die durch ihre eifrige Mithilfe zum Gelingen beigetragen haben. Für therapeutische Beschäftigungsmaßnahmen im Tageszentrum sucht der Sozialpsychiatrische Dienst noch funktionsfähige Nähmaschinen. Wer hätte eine abzugeben (Tel. 09371-80325)?

Autor:

Susanne Kiesel aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.