„Baurecht und das Genehmigungsverfahren beim Landratsamt“

Landkreis Miltenberg/Trennfurt. Dass Baurecht keine juristisch-trockene Materie sein muss, bewiesen Abteilungsleiter für Bauwesen Matthias Krah und Sachgebietsleiter Dieter Krüger, beide vom Landratsamt Miltenberg, bei einer gut besuchten Veranstaltung am 5. April in Trennfurt. Eingeladen hierzu hatten die CSU-Kreistagsfraktion, die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) und der CSU-Kreisverband Miltenberg.

Nach Begrüßung der Teilnehmer, überwiegend Träger öffentlicher Ehrenämter wie Stadtrats- oder Gemeinderatsmitglieder, durch den KPV-Kreisvorsitzenden, Kirchzells Bürgermeister Stefan Schwab, gab Matthias Krah in einer auch für Nicht-Juristen anschaulichen und kurzweiligen Präsentation eine Einführung in das aktuelle Baurecht. Dass das Thema hochspannend war, bewiesen die vielen Nachfragen aus der Zuhörerschaft, die Dieter Krüger umfassend und kompetent übernahm. Dabei stand vor allem die richtige und vollständige Art der Stellung von Bauanträgen bei Bauvorhaben „vom Carport bis zum Schulhaus“ sowie der Umgang mit oft jahrzehntealten Bebauungsplänen im Vordergrund. Behandelt wurden auch naturschutzrechtliche oder wasserrechtliche Einflüsse auf Bauvorhaben oder konkrete Vorgaben bei Grenzbebauungen, zu Geschossanzahl und Geschossflächen oder zu sicherheitstechnischen Vorgaben.
Abschließend dankten Schwab und CSU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Jürgen Reinhard den beiden Referenten. Sie unterstrichen die Bedeutung von KPV-Veranstaltungen zu wichtigen Themen wie dem Baurecht, die für Stadt- und Gemeinderäten eine ideale und unkomplizierte Möglichkeit zur Weiterbildung bieten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprachen sich einmütig dafür aus, die Veranstaltungsreihe mit geeigneten Themen in loser Reihenfolge fortzusetzen.

Autor:

Herbert Hemmelmann aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen