Mess-Wanderung mit Einweihung Jubiläumsstein am 30.08.2020
125 Jahre OWK Miltenberg

Vorstandschaft OWK Miltenberg
4Bilder

26 Wanderer unter ihnen auch der Zweite Bürgermeister der Stadt Miltenberg Cornelius Faust und Stadtrat Werner Heimberger begleiteten die 10. Mess-Wanderung des OWK Miltenberg. Auch wenn die Michaelismesse in diesem Jahr wegen Corona ausfallen muss; die traditionelle Mess-Wanderung auf dem Qualitätswanderweg M1 war für den OWK Miltenberg im 125. Jubiläumsjahr ein Muss. Insbesondere, da an der Haagsaussicht der Jubiläumsstein zum 125.-Wiegenfest einzuweihen war. Dort warteten weitere 10 Mitglieder auf das Ereignis unter ihnen Ehrenmitglied Günter Hebeisen mit seiner Frau Marga. Ein Helfer-Team hatte Gläser und Sekt zum Anstoßen auf das Ereignis an die Haagsaussicht transportiert (ein herzliches Danke). 
Der Jubiläumsstein mit der Schrift "125 Jahre Odenwaldklub Miltenberg, 1895 - 2020" konnte somit gebührend eingeweiht werden. Vorsitzender Josef Eck leitete die Zeremonie ein. "So ein Stein kann sehr lange halten und wird sicherlich noch viele Wander-Generationen nach uns an den OWK Miltenberg und dieses stolze Jubiläum im Corona-Jahr erinnern". Ein besonderer Dank ging an die Stadt Miltenberg, die den Standort an dieser für Wanderer so exponierten Stelle ermöglicht hat und den Bauhof, der den Stein transportiert und aufgestellt hat. Für die Jugendgruppe ging Andrea Meisel auf die sehr positive Entwicklung der Gruppe seit ihrer Gründung ein. Marco Panizzi informierte über die weiteren Planungen der Jugendgruppe nach der Corona-Auszeit. Der langjährige Vorsitzende Hans Rehberg vollzog die Einweihung des Jubiläumssteins mit "Aqua Santa aus Assisi", mit dem auch schon die OWK-Engelbergstufe vor einigen Jahren benetzt worden war.
Zweiter Bürgermeister Cornelius Faust betonte die hervorragende Arbeit des Odenwaldklubs Miltenberg für die Region und die Stadt Miltenberg. Als Beispiel nannte er u.a. das Projekt mit dem Jugendwanderweg und den Sandsteinskulpturen zur Nibelungensage. Auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro DREI AM MAIN" wurde von ihm besonders erwähnt 
Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen, kann von einer gelungenen Aktion zur Einweihung unseres Jubiläumssteines gesprochen werden. Auch die Mess-Wanderung konnte gut zu Ende geführt werden und der Großteil der Teilnehmer traf sich dann noch zur Mess-Einkehr im Hof des Weinguts Knapp. Der dann einsetzende Regen wurde eher positiv gesehen (Garten- und Naturfreunde); Wein und Vesper konnten gut beschirmt genossen werden.
Text: Josef Eck, Fotos Helmut Schwab

Autor:

Rosemarie Huber aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen