Mainbogenauslosung 2018
Mainbogenauslosung: Losglück in Wörth

Die glücklichen Sieger der Mainbogenauslosung v.r.:  Klaus Gottwald aus Wörth (1.Preis), Corinna Brohm aus Seckmauern (3. Preis), Konstantinos Georgotas aus Wörth (5. Preis), Steffen Schliessmann aus Klingenberg (2. Preis), Gerlinde Martin aus Wörth (4. Preis) fehlt.
40Bilder
  • Die glücklichen Sieger der Mainbogenauslosung v.r.: Klaus Gottwald aus Wörth (1.Preis), Corinna Brohm aus Seckmauern (3. Preis), Konstantinos Georgotas aus Wörth (5. Preis), Steffen Schliessmann aus Klingenberg (2. Preis), Gerlinde Martin aus Wörth (4. Preis) fehlt.
  • hochgeladen von Sylvia Kester

Erlenbach. Neues Jahr neues Glück! Auch in diesem Jahr war im Rahmen der Weihnachtsauslosung das Interesse wieder groß und die Frankenhalle in Erlenbach sehr gut besucht.

Viele wollten am vergangenen Sonntag live dabei sein, als die fünf Hauptpreise der jährlichen MainBogen-Auslosung gezogen wurden. Der glückliche Gewinner des ersten Preises, eines Mitsubishi Space Star, kommt heuer aus Wörth! Generell schnitt Wörth bei den Gewinnerlosen gut ab. Was auch dem anwesenden Bürgermeister des Öfteren doch ein Grinsen entlockte. Insgesamt wurden Preise im Gesamtwert von 22 900 Euro verlost.

Die Aktion wird jährlich vom überörtlichen MainBogen e. V., einem Zusammenschluss von Gewerbetreibenden, veranstaltet. Rund 100 regionale Unternehmen beteiligen sich an der MainBogen-Aktion. Nach der Begrüßung der Gäste durch die 1. Vorsitzende Claudia Müller-Bartels, führte Klingenbergs Bürgermeister Ralf Reichwein auf unterhaltsame Weise durch das Programm.

Weitestes Los kam aus Stockholm

Während des Aktionszeitraums wurden etwa 450 000 Sammelmarken von den teilnehmenden Geschäften ausgegeben und 20 287 Lose landeten in der Lostrommel. Das weiteste Los fand seinen Weg übrigens von Stockholm nach Erlenbach. 96 % der Los kommen laut Ralf Reichwein aus der Region. Aber auch Karten aus 61 weiteren Städten deutschlandweit befinden sich im Lostopf. Unter den anwesenden MainBogenCard-Besitzern wurden zusätzlich 5 Saalpreise à 50 Euro verlost.
Die Festansprache hielt in diesem Jahr Obernburgs Bürgermeister Diemar Fieger. Er forderte dazu auf, den Einzelhandel weiterhin verstärkt zu unterstützen und gratulierte den Anwesenden dafür, dass sie bisher alles richtig gemacht haben. Ziel des Mainbogen e.V. sei es keinen Gewinn zu erzielen, sondern zum regionalen Einkauf zu motivieren. „Wir verfügen über eine große Kaufkraft die doch auch regional eingesetzt werden sollte.“
Für ein kleines Highlight sorgte das Ensemble von „Mainmusical“, das einen kurzen Auszug ihres neuen Programms „Peter Pan“ vorstellte, welches übrigens zwischen dem 30.4.- 5.5. auch in der Frankenhalle aufgeführt wird. Außerdem unterhielt, wie schon die vergangenen Jahre, musikalisch die Big-Band des Hermann-Staudinger-Gymnasiums Erlenbach unter Leitung von Bernhard Wehle die Zuschauer. Der Helferkreis der Pfarrgemeinde Peter und Paul sorgte mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl.

Autor:

Sylvia Kester aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.