Weiterbildung der Wasserwacht Ausbilder Schwimmen & Rettungsschwimmen Miltenberg-Obernburg & Aschaffenburg

3Bilder

Am 8. September trafen sich in Kleinwallstadt 9 Ausbilder der Fachrichtungen Schwimmen und Rettungsschwimmen der Kreiswasserwacht Miltenberg-Obernburg und Aschaffenburg zu einer Weiterbildung durch die berufenen Instruktoren aus Miltenberg.
Der theoretische Teil der Fortbildung bestand aus Neuigkeiten der Lehrgruppen im Bezirk Unterfranken sowie der Theorie zum Schnorchelschwimmabzeichen: Atmung, Überatmung, Pendelatmung, Kenntnisse zu Wassertemperatur und –druck, Verletzungen des Mittelohrs und Schädelhöhlen sowie Sicherheitsregeln beim Schnorcheln und Tauchen wurden ausführlich besprochen, ehe es an die Praxis im Plattenbergbad ging.
Prüfungspunkte des Abzeichnens, die geübt wurden und die jeder Interessent gerne in einem Kurs der einzelnen Ortsgruppen ablegen kann (Voraussetzungen: Mindestens 8 Jahre, Besitz des DJSA Silber, körperliche Gesundheit) sind:
• 200 m Flossenschwimmen ohne Zeitbegrenzung, ohne Pause, davon 100 m Brust- und 100 m Rückenlage.
• 100 m Schnorchelschwimmen mit Grundausrüstung (Schnorchel, Flossen, Taucherbrille), dabei 4 maliges Heraufholen eines Tauchrings, Wasser nicht tiefer als 2,50 m.
• Abtauchen auf 1,80 m bis 2,50 m. Tauchbrille abnehmen, wieder aufsetzten und ausblasen, mit leerer Tauchbrille auftauchen.
• 50 m Retten (Abschleppen) mit Flossen (Partner ohne Flossen).
• Nachweis theoretische Kenntnisse
Kontaktdaten für zukünftige interessierte Schnorchelabzeichenträger der Ortsgruppen im Kreisverband Miltenberg – Obernburg, Aschaffenburg u.a. mit der Suche in der Nähe unter: www.wasserwacht.de

Autor:

Markus Pföhler aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen