Sozial-ökologischer Wandel:
LINKE und KI unterstützen Fridays for Future

Wer den Klimanotstand erklärt muss auch handeln!

Die Stadt Aschaffenburg hat im Jahr 2020 den Kimanotstand erklärt. Die Landkreise Aschaffenburg und Miltenberg stehen hier nicht außen vor. Wer den Klimanotstand erklärt, erkennt damit die Eindämmung der Klimakrise und der Prävention der schweren Folgen eines unkontrollierten Klimawandels als Aufgabe von höchster Priorität an. Das tun auch die Kreisräte der Partei DIE LINKE. und die Stadträte der KI.

Alle bisherigen Maßnahmen haben nicht ausgereicht um die Erderwärmung auf die notwendigen 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Eine der wichtigsten Maßnahmen ist eine grundlegend veränderte Verkehrspolitik. Diese ist kommunalpolitisch sofort machbar.

Die Kreis- und Stadträte der Parteien DIE LINKE. und KOMMUNALE INITIATVE fordern daher die Gremien im Landkreis Aschaffenburg und Miltenberg, sowie den Stadtrat Aschaffenburg auf, schnell und umfassend die Verkehrswende am bayerischen Untermain anzupacken.

Wir fordern:
• Stopp der Ausbaupläne für die B469!
• Einführung des 365-Euro-Tickets für die gesamte Region!
• Einführung eines kostenfreien Sozialtickets!
• Einführung des 1-Euro-Tickets für Erwachsene in der Stadt Aschaffenburg. Das Ziel muss der Nulltarif für den ÖPNV werden!

Wir fordern den Ausbau der Busverbindungen in den beiden Landkreisen und der Stadt
Aschaffenburg und Verbesserung der Anbindung zwischen den Zentren Aschaffenburg, Miltenberg, Obernburg und Alzenau! Dazu hat die neue Verkehrs GmbH AMINA die Maßnahmen des Verkehrsentwicklungsplanes sofort umzusetzen.

Wir fordern:
• die Reaktivierung der Bachgaubahn ohne Verzögerung!
• eine Schienenanbindung des Schulzentrums Leider!
• die Einführung von Nachtbussen in Aschaffenburg!

Gemeinsam mit Fridays for Future, Umweltverbänden und politischen Organisationen unterstützen wir den Klimaaktionstag und rufen unsere Mitglieder und alle Bürger*innen zur Teilnahme auf. Die Klimakrise kann man nicht wegimpfen! Corona geht vorbei - die Klimakrise bleibt!

Andreas Adrian DIE LINKE. Kreisrat Ldk. Miltenberg
Florian Hofmann DIE LINKE. Kreisrat Ldk. Aschaffenburg
Johannes Büttner KOMMUNALE INITIATIVE Stadtrat Aschaffenburg
Jürgen Zahn KOMMUNALE INITIATIVE Stadtrat Aschaffenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen