Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 05.08.2014 - Bereich Untermain: Vier Cannabispflanzen von Polizei geerntet

ASCHAFFENBURG. Bei der Suche nach Rauschgift hat die Kripo Aschaffenburg am Montagmorgen in einer Wohnung vier Cannabispflanzen sichergestellt. Die Wohnungsinhaberin hatte offenbar die Eigenproduktion von Drogen ausprobieren wollen. Die Frau musste die Beamten zur Dienststelle begleiten.

Erkenntnisse aus anderen Verfahren im Betäubungsmittelbereich hatten dazu geführt, dass gegen die 23-Jährige ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbeschluss erlassen worden war. Die Frau stand im Verdacht, mehrfach Drogen erworben zu haben. Die Beamten der Kripo Aschaffenburg fanden dann in der Wohnung der Frau die vier Cannabispflanzen, die bereits etwa 40 cm groß waren, eingepflanzt in Blumentöpfe. Die Gewächse wurden sichergestellt.

Die Beschuldigte wurde nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sie sieht jetzt einem Strafverfahren u.a. wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen