Pressebericht des Polizeipräsidiums Unterfranken vom 2.7.2014: Angeblicher Raub entpuppt sich als „Denkzettel“

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein gemeldeter Raubüberfall auf einen 14-Jährigen am Dienstagnachmittag hat sich als hinterlistige Abreibungsaktion unter Jugendlichen entpuppt. Die Polizeiinspektion Alzenau ermittelt die Umstände.

Zunächst hatte der angeblich Überfallene gegen 15:00 Uhr der Polizei einen Raub mitgeteilt, bei dem ihm ein Rucksack entwendet worden wäre. Am Burgparkplatz seien bei den dort aufgestellten Recyclingbehältern zwei Personen auf ihn zugekommen und hätten ihn dann geschlagen. Dabei wurde er leicht im Gesicht verletzt. Angeblich hätten die beiden ihm dann den Rucksack geraubt und seien weggerannt.

Eine Polizeistreife nahm dann kurz nach der Tat bei der sofort ausgelösten Fahndung zwei Jugendliche fest, auf die die Beschreibung des Opfers passte. Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei stellt sich der Ablauf nun möglicherweise etwas anders dar. Die beiden Festgenommenen hatten ihr späteres Opfer angeblich in den Hinterhalt gelockt, weil sie wegen des Streites um ein beschädigtes Kleidungsstück noch eine Rechnung offen hatten. Mit körperlicher Gewalt wollten die beiden Täter ihrem Gegenspieler einen Denkzettel verpassen. Der Rucksack konnte nach Hinweis von den Tatverdächtigen gefunden werden, geraubt wurde nichts.

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Beschuldigten entlassen. Die Polizeiinspektion Alzenau wird Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung gegen sie vorlegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen