150 Jahre Chorgesang in Großheubach ...
... und kein bisschen langweilig!

"Singen macht glücklich!" - das stellte nicht nur die erste Vorsitzende Vera Zöller (rechts) beim 150 - jährigen Jubiläum der Chorvereinigung 1869 Großheubach fest. Eindrucksvoll gestaltete sich die Jubiläumsfeier am Samstag, dem 30. März 2019, mit einem feierlichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche sowie einem würdevollen Festakt, mit tiefgründigen Ansprachen, und besonderen Ehrungen, mit einem kurzweiligen Empfang und zahlreichen musikalischen Darbietungen in der Schul-Aula.
111Bilder
  • "Singen macht glücklich!" - das stellte nicht nur die erste Vorsitzende Vera Zöller (rechts) beim 150 - jährigen Jubiläum der Chorvereinigung 1869 Großheubach fest. Eindrucksvoll gestaltete sich die Jubiläumsfeier am Samstag, dem 30. März 2019, mit einem feierlichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche sowie einem würdevollen Festakt, mit tiefgründigen Ansprachen, und besonderen Ehrungen, mit einem kurzweiligen Empfang und zahlreichen musikalischen Darbietungen in der Schul-Aula.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Impressionen aus Großheubach am Samstag, dem 30. März 2019: Gottesdienst, Festakt und Empfang zum 130-jährigen Jubiläum der Chorvereinigung 1869 Großheubach e.V. - Weiter Bilder und Informationen folgen!

150 Jahre Chorgesang in Großheubach
… und kein bisschen langweilig

Großheubach. Mit einem feierlichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche sowie einem anschließenden eindrucksvollen Festakt in der Schulaula begingen zahlreiche Mitglieder und Gäste der Chorvereinigung ihr 150-jähriges Jubiläum.

„Singen macht glücklich!“ - Diese altbewährte, aber auch aktuelle Erfahrung war der Grundtenor der vielfältigen Darbietungen am vergangenen Samstagabend, was auch in den bewegten Ansprachen und in den reich illustrierten Ausstellungsflächen zum Ausdruck kam.

Mit einem temperamentvollen Einstieg durch das Pesephil Saxophon Trio und der Fuge Nr. 2 von Johann Sebastian Bach begann ein kurzweiliger Festakt, danach begrüßte 1. Vorsitzende Vera Zöller die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Es folgten wunderbare Beiträge des Gemischten Chores (Leitung Adolf Wagner), der Schola (Stabführung Robert Müller) und der Gruppe Acalanto (Dirigent: Hermann Arnold).

Viel Lob für die Leistungen und Gemeinschafts-Aufgaben der Chorvereinigung gab es von Christiane Franke (Festansprache), vom stellvertretenden Landrat Thomas Zöller, von Bürgermeister Günther Oetttinger sowie vom Präsidenten des Maintal-Sängerbundes Hermann Arnold, der auch die Ehrungen für besondere Leistungen im Verein vornahm.

Fazit: Die Chorvereinigung 1869 e.V. kann mit Stolz auf eine lange Zeit ihres Bestehens zurückblicken. Sie prägte und prägt das kulturelle Leben des Marktes Großheubach, aber auch im Landkreis Miltenberg.

Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement und den vielfältigen Aktivitäten schafft sie neben den musikalisch-kulturellen Aktivitäten auch soziale Brücken. Sie bietet ein umfassendes und kreatives Freizeitangebot und das Erleben des gemeinsamen Singens, das glücklich machen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen