Musikalischer Hochgenuss beim Eröffnungskonzert zum Internationalen Chorwettbewerb in Elsenfeld

25Bilder

Am Donnerstag, 14. Juli 2016, begann das Wochenende des Internationalen Chorwettbewerbs. Zur Begrüßung der Chöre aus Dänemark, Portugal, Kolumbien, Serbien, Irland und den Philippinen fand ein Eröffnungskonzert im Bürgerzentrum Elsenfeld statt.
Eingeleitet wurde der Abend vom Holzbläserquintett der Fränkischen Rebläuse Bürgstadt unter der Leitung von Bernd Hofmann. Nach der Begrüßung durch Landrat Jens Marco Scherf stand der Festivalchor unter der Leitung von Klaus G. Mueller auf der Bühne. Es war ein Genuss diesem Chor zu lauschen. Präzise Einsätze, ein homogener Chorklang und eine gute Artikulation zeichnen den Festivalchor aus. Obwohl sich die Sängerinnen und Sänger nur alle zwei Jahre für den Auftritt beim Internationalen Chorwettbewerb zusammenfinden, gelingt es Klaus G. Mueller immer wieder einen gesanglichen Hochgenuss zu zaubern. Diese gesanglich hohe Qualität bot auch das Vocalensemble Mömlingen, das ebenfalls unter der Leitung von Klaus G. Mueller stand.
Gefühlvoll wurden die beiden Chöre von Joachim Schäfer am Klavier begleitet.
Aufgelockert wurde der Abend durch weitere Vorträge vom Blechbläserquintett und Saxophonquartett der Fränkischen Rebläuse Bürgstadt.
Große Anerkennung und viel Applaus erntete auch Melanie Wolf, die die Gäste erst auf Deutsch und dann in der jeweiligen Landessprache begrüßte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen