Landkreis Miltenberg am Main
Probleme bei der Eingliederung von Geflüchteten und Migranten

Sehr geehrte Damen und Herren,

Betrachtet man die wichtigsten Themen, für die sich Leute interessieren aktuell, ist das Thema Migration sicherlich auch ein Thema das unter den Top 5 Themen steht...

Ich distanziere mich nochmals vorab von sämtlichen radikalem Gedankengut, nicht dass einer denkt, ich wäre ein Brauner...

Wir schrieben das Jahr 2018/2019 eine Flüchtlingswelle wie sie Deutschland noch nicht gesehen hat, brach über unser Land hinein... doch was ist aus den Flüchtlingen geworden???

Über viele Dinge wird in der Corona-Pandemie nicht mehr berichtet... Damals schaute ich eine Reportage, die Chefs der größten Deutschen Konzerne mussten Rede und Antwort stehen, die Reporterin sagte, 1 Million Flüchtlinge sind da, 2347 dieser Flüchtlinge sind mittlerweile in Arbeit...
betrachtet man diese beiden Zahlen, mussten die ganze Sendung die Firmenchefs erklären, warum hier nicht mehr geschehen ist... Doch wie schaut es aktuell aus???

https://www.wn.de/NRW/4316035-Arbeitsmarkt-Viele-Fluechtlinge-finden-in-der-Corona-Krise-keinen-Job

Ich finde es schlimm, das in Bietigheim Deutschkurse ausfallen, dabei ist doch genau das der erste Step zur Integration von Menschen... Wie sollen diese Leute sich integrieren, wenn die Kurse die zur Integration notwendig sind ausfallen???

https://www.bietigheimerzeitung.de/inhalt.fluechtlinge-im-landkreis-corona-erschwert-die-integration.4f68408e-63c8-4b0f-8b7f-0032a55e8f7c.html

Stattdessen hört man von massiven Problemen von Arbeitgebern bei der Einstellung solcher Menschen...

https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-firmen-beklagen-probleme-bei-der-einstellung-von-fluechtlingen-1.4069343

Mir fehlt es total im Landkreis Miltenberg an einer Debatte einem Migrationsgipfel, wo Arbeitgeber und Flüchtlinge zu Wort kommen, selten höre ich von Geschichten in letzter Zeit wie diese hier..

https://bnn.de/mittelbaden/ortenau/achern/integration-als-erfolgsgeschichte-wie-ein-paar-aus-syrien-in-achern-fuss-fasste

Statt solche Geschichten, die ich lese, würde mich mal Interessieren wie viele Flüchtlinge noch gar nicht arbeiten können, weil noch keine Pässe ausgestellt sind... Ich meine jeder der die Flüchtlingskrise noch in Erinnerung hat, weiß ja wie viele Flüchtlinge ohne Pass herumgelaufen sind, bzw. das die Ämter gar nicht mehr nach kamen Dokumente auszudrucken... Wie viel wurde bis heute davon erledigt???

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/80-Prozent-der-Fluechtlinge-kommen-ohne-Pass-nach-Deutschland-id38036332.html

Nun ist es ja auch so, das es leider immer öfter auch es zu Problemen in Kindergärten und Schulen gekommen ist, man hört von Betrunkenen Flüchtlingen, von Raufereien im Kindergarten und in den Schulen bzw. von Mobbing...

https://www.focus.de/familie/erziehung/eine-herausforderung-fuer-erzieher-fluechtlingskinder-in-der-kita-ein-laecheln-und-online-dolmetscher_id_4490720.html

Jetzt will ich meinen Artikel ja nicht nur darauf aufbauen und sagen was läuft alles schlecht, sondern möchte eigentlich als angehender Politiker darauf aufmerksam machen, dass es dringend einen Gipfel braucht, an dem aus allen Seiten bzw. Blickwinkeln mal über diese Thematik gesprochen wird zumal Polizisten ja unter anderem solche Menschen gar nicht fest setzen dürfen...Was schon zu massivsten Problemen geführt hat, da braucht man ja nur nach Berlin schauen, die Leute verhaften frühs die Leute, die sie Abends wieder frei lassen müssen... Die am nächsten Tag die gleichen Dinge wieder tun, für die sie frühs verhaftet wurden...

Doch was kann dafür getan werden, das Integration klappt...

Ich denke das allererste, was man tun sollte, ist darüber nachzudenken Anti-Aggressionskurse anzubieten bzw. eine Suchtberatung speziell für Flüchtlinge... Im Übrigen sollten vllt. auch speziell Psychologen zum Einsatz kommen, die die Landessprache der Geflüchteten sprechen, da diese stark traumatisiert sind... oder der ein oder andere Flüchtling muss Sozialkompetenz erwerben...

http://refugeeswelcomemap.de/infoportal/medizinische-hilfe/trauma-behandlung/

Ich finde das der Landkreis Miltenberg auch über weitere Dinge dringend nachdenken muss, kommen Menschen aus anderen Nationen, muss man darüber nachdenken ob der Kindergärtner, Lehrer, Psychologe oder vllt Mitarbeiter eines Unternehmens nicht vllt. ein wenig die Landessprache des Flüchtlings lernt das macht Integration einfacher...

Und welche Firma kann ohne Integration leben??? In den Altenheimen Miltenbergs, arbeiten Pflegehelfer aus Osteuropa, der Spargel wird gestochen, von Leuten aus Polen, als die weg waren, hat man gesehen was los ist, wenn nicht auf Integration gesetzt wird... auch in unserem Landkreis und um uns herum...

https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/erntehelfer-fehlen-wer-hilft-beim-spargel-stechen-in-msp-art-10428286

Ich wollte aber auch hier nochmals darauf hinweisen, das ich der Meinung bin, auch im Kreis Miltenberg das die Arbeit mit Flüchtlingen überdacht werden muss, viele Flüchtlinge wissen gar nicht, was sie dürfen, nicht dürfen sie brauchen ein Gesetzbuch, jeder von uns der nach Amerika einreist, braucht ja auch ein Gesetzbuch, oder wussten sie, dass sie in Alabahma nicht sonntags Domino spielen dürfen??? Nein??? Ja woher soll denn der Flüchtling wissen, was er darf und was nicht... hier sehen sie mal eine Auflistung der lustigsten Gesetze Amerikas... Schade das, dass noch nicht verpflichtend überall auf dem Stundenplan der Flüchtlinge steht Regeln und Gesetze zu erlernen...

https://www.reisewut.com/kuriose-und-lustige-gesetze-in-den-usa/

Ich wollte abschließend zum Thema Flüchtlinge auch nochmal eine Sache sagen, warum ich sämtliche Kommunalpolitiker des Kreises Miltenberg auf das aller schärfste kritisieren muss, warum ich der Meinung bin, dass die Integration von Flüchtlingen für mich zumindest gescheitert ist im Kreis Miltenberg...

Warum halte ich aktuell die Integration zum einen Großteil für gescheitert???

https://www.migazin.de/2018/03/02/studie-jugendliche-fluechtlinge-bleiben-zu-oft-unter-sich/

Genau aus diesem Grund Flüchtlinge bleiben zu oft unter sich....

Wir rufen gar keine Kennzahlen auf wenn Flüchtling A im Jahr 2018 nach Deutschland kam, niemand kannte ihn wie viele Freunde hat er denn bis 2020 gefunden??? Oder hat er immer noch die gleiche Anzahl an Freunden wie 2018??? Bei vielen ist das so, und genau deswegen halte ich Integration im Kreis Miltenberg für gescheitert...

Es gibt immer irgendwo sicherlich Positive Beispiele ich höre aber ganz wenig hiervon... Oder konnten sie im Turnverein, dem Musikverein, dem Faschingsverein, der Feuerwehr neue Leute kennenlernen???? Ich sehe leider keinen Schwarzen Feuerwehrmann, keinen der im Chor ist der Syrer ist... Wir machen uns gar keine Gedanken darüber und haben keinerlei Integrationsziele das man sagt, von 347 Flüchtlingen im Kreis Miltenberg wollen wir, das 234 in Vereinen untergekommen sind oder das die 9 neue Freunde haben im Jahr 2020 wenn sie vorher niemand kannten... Wir bringen den Leuten falsche Dinge bei, wir sollten den leuten vllt. mal beibringen wie spreche ich denn jemand an... Flirt-Profis zeigen uns wie das geht, warum lernen sowas nicht Flüchtlinge????

https://www.youtube.com/watch?v=GbvNUvdvsWY

Gut in Corona-Zeiten darf man sich jetzt nicht treffen, aber ich bin verwundert darüber, das da nicht mal irgendwer 20 Konzepte ausgearbeitet hat, was man Online alles machen kann, die Ihk z.b hatte extra eine Jobmesse für Geflüchtete Online abgehalten... Ich meine manche sogar konnten zwischen 5-8 Sprachen wählen...

https://www.ihk-nuernberg.de/de/veranstaltung/IHK-Jobmesse-fuer-Gefluechtete/631

Ich versteh das gar nicht das man Nichtmal sich mit 10 anderen Organisationen ausgetauscht hat, was die so alles machen, sollte das geschehen sein bitte ich das zu entschuldigen, ich höre nur noch Corona Corona Corona ansonsten wird über nichts anderes mehr berichtet...

Trotz alledem wollte ich in meinem Abschlussstatement mal auf ein paar Dinge eingehe, Dinge die man machen kann die zur Integration beitragen hier sehen sie mal Handballcamp für Flüchtlinge...

https://www.waz.de/staedte/essen/handball-fuer-fluechtlinge-ein-fremder-sport-im-fremden-land-id12329622.html

Ich möchte hier den Text auch nutzen, um auf weitere spannende Projekte hinzuweisen, die ich so noch nicht in unserer Region sehe also vllt. gibt es dass, nur dann habe ich trotzdem recht mit dem, was ich sage, denn darüber wird nichts berichtet...

https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/55779-Fussball_mit_Fluechtlingen_barrierefrei.pdf

Hier sehen sie mal wie die Handwerkskammer anderswo sich darum bemüht um Integration...

https://hwk-service.de/fluechtlinge-und-handwerk/

Hier sehen sie mal ein Fest der Kulturen...

https://www.beckum.de/de/zusammenleben/zuwanderung-und-integration/veranstaltungen/fest-der-kulturen.html

Abschlusssatz, ich wollte heute in meinem Statement mal auf 3 Dinge hinweisen was bei uns meines Erachtens nicht gut läuft... das erste, was Leute, brauchen die, integriert werden müssen ist Sprache, das zweite ist Zugang zum Arbeitsmarkt... auch hier sehe ich nach wie vor noch massivste Probleme, wenn ich sehe, das von den Leuten die gekommen sind immer noch wenig arbeiten finden weiß ich ich hier läuft was falsch... Und betrachte ich die Freizeitangebote für Flüchtlinge im Kreis Miltenberg sehe ich halt das anderswo durchs Handballspielen Leute versucht werden zu integrieren wie oft lesen sie denn solche Nachrichten hier im Landkeis ??? Ich bekomme wenig mit...

Ich wollte Probleme auch mal ansprechen, die es nach wie vor gibt, Gewalt unter Flüchtlingen... im Kindergarten in den Schulen und fordere einen Gipfel, bei dem alle Seiten mal zu Wort kommen...

Im Übrigen wollte und habe ich auch Forderungen aufgestellt was ich anderster, vllt besser machen würde damit Integration klappt... z.b das Leute die Flüchtlinge betreuen Weiterbildungsangebote erhalten in Landessprache... das Flüchtlinge Gesetze erlernen usw.

Unterstützen Sie meine Parteineugründung unter fl.rath@web.de bzw. bewerben sie sich als Mitglied meiner Partei...

Unterstützen Sie auch meine Petition zu Neuwahlen im Landkreis Miltenberg...

Wir kommen ohne eine vernetzte Welt nicht aus, wir werden auch nicht ohne Migration auskommen... sonst schafft niemand mehr in unseren Altenheimen...

https://help4seniors.de/osteuropaeische-pflegekraefte/

Doch, wenn Leute aus anderen Ländern hier herkommen muss man sich auch darum kümmern... Ich glaube das, was ich sage, ist nicht so ganz von der Hand zu weisen, wenn ich nach Walldürn, Aschaffenburg oder Miltenberg an den Bahnhof blicke, habe ich vor dem Lockdown viele ja auch Betrunkene Migranten gesehen... es gibt genug Orte braucht man nur nach Duisburg-Marxloh schauen wo Integration gescheitert ist, dass sollte im Landkreis Miltenberg nicht geschehen... Und dafür muss man etwas tun...

Ich bedanke mich fürs Lesen bei ihnen hoffe, dass ich die Flüchtlingsthematik von allen Seiten mal beleuchtet habe.... ich wollte das Thema mal auf die Tagesordnung setzen, weil man auch vermehrt über Randale in Flüchtlingsunterkünften hört mittlerweile im Lockdown und weil auch andere Kommunen erkannt haben das Corona zur Integrationshürde wird...

https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/coronavirus/beitraege_neu/2021/02/luckau-corona-pandemie-als-integrationshuerde.html

Und hier muss man dringend etwas dagegen tun, wenn man nicht solche Bilder ernten will

https://www.badische-zeitung.de/lage-in-bosnien-spitzt-sich-zu-fluechtlinge-stecken-lager-in-brand--199133340.html

Ich bedanke mich fürs Lesen...

Mit freundlichen Grüßen Florian Rath

Korrigiert mit https://www.corrector.co/de/

Autor:

Florian Rath aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen