Buchtipp: Der einsame Bote

Ein neuer Roman des Spiegel-Bestsellerautors
  • Ein neuer Roman des Spiegel-Bestsellerautors
  • Foto: List Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Oslo ist ein kalter Ort. Kommissar Tommy Bergmann steht am Abgrund. Bis heute gibt es keine Spur von der 13-jährigen Amanda, die er schon seit Mo-naten sucht. Jetzt wurde das Mädchen für tot erklärt, der Mörder angeblich beerdigt und der Fall offiziell abgeschlossen.

Tommy Bergmann ist der Einzige im Osloer Präsidium, der noch immer fest daran glaubt, dass Amanda lebt. Auch wenn der verbrannte Leichnam, der in Oslo gefunden wurde, noch nicht als der von Farberg identifiziert werden konnte, gilt Farberg offiziell als tot und beerdigt.

Bergmann läuft Gefahr, vom Dienst suspendiert zu werden, weil er den Fall nicht aufgeben will. Doch er kann nicht anders, er muss weitergraben in die-sem hoffnungslosen Fall und wird dafür von seinen Kollegen isoliert.

Da stößt er auf zwei Postkarten aus der litaischen Hauptstadt Vilnius. Auf den Rückseiten steht "Seele in Flammen" beziehungsweise "Tanzendes Blut". Die Spuren führen Bergmann zu einer Sekte aus der Zarenzeit. Die Mit-glieder glauben, dass ein Mörder erlöst werden kann, wenn ein junges Mädchen geopfert wird. Wie Amanda. Oder wie die Tochter von Susanne Bech, Bergmanns Kollegin.
Der nervenaufreibende Krimi von Gard Sveen ist im List-Verlag (ISBN 978-3-471-35150-5) erschienen und kostet 15,- € (auch als ePub erhältlich).

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.