Buchtipp: Namibia - Namibia

Rückkehr nach Namibia
  • Rückkehr nach Namibia
  • Foto: Wellhöfer Verlag
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

Zwei junge Frauen in Namibia – die eine schwarz, die andere weiß – verband eine kurze, intensive Freundschaft. Während Emilia eine heimliche Liebesbeziehung zum Sohn eines schwarzen Farmarbeiters eingeht, schließt sich Justina der SWAPO an, um gleichermaßen gegen die südafrikanische Besatzungsmacht wie gegen die Unterdrückung der Frauen in einer traditionellen Männergesellschaft zu kämpfen. Bald nach dem Ende des erfolgreichen Befreiungskriegs stirbt die junge Mutter unter merkwürdigen Umständen.

Nach dreiundzwanzig Jahren in Deutschland kehrt Emilia nach Namibia zurück, um eine Antwort auf die Fragen zu finden, vor denen sie als junge Frau geflohen ist. Auf der Suche nach Spuren ihrer toten Freundin fallen ihr deren Aufzeichnungen über ihr Leben im Bürgerkrieg und die Ursache ihres Todes in die Hände. Emilia sucht und findet die Tochter der Toten in der Kalahari, wo sie sich gegen ein Leben in ihrer Herero-Familie wehrt, in der Emanzipation ein Fremdwort ist. Namibia – Namibia ist die Geschichte einer Suche, erzählt aus der Sicht einer Frau, die die Vergangenheit ihrer Heimat und ihre eigene verstehen möchte, um sich mit ihr zu versöhnen.

Der Roman von Renate Klöppel ist im Wellhöfer Verlag (ISBN-Nr. 978-3-95428-169-5) erschienen und kostet 12,95 Euro

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen