Familienstützpunkt Süd beim Caritasverband:
Wieder Kurs Kess erziehen – Geschwister

Geschwister – ein Thema, das Eltern sehr am Herzen liegt, wollen doch alle, dass ihre Kinder miteinander auskommen und gute Beziehungen zu einander aufbauen. Der Familienstützpunkt für den südlichen Landkreis, der bei der Caritas angesiedelt ist, bietet daher erneut das Seminar „Kess erziehen – Geschwister zwischen Liebe und Hass“ an. Damit wird der Elternkurs, der im Frühjahr pandemiebedingt verschoben werden musste, nun nachgeholt. Es sind noch wenige Plätze frei.

Wir alle sehen bei Geschwisterkindern viel Bereicherndes und Schönes: wie sie sich lieben, miteinander spielen, voneinander lernen. Aber auch eher schwierige Situationen sind festzustellen, solche mit Eifersucht, Neid und Streit. Eltern fragen sich daher: „Gehören Geschwisterkonflikte wirklich zum Familienalltag?“

An zwei Abenden können Eltern verstehen und erleben, was das Verhältnis der Geschwister untereinander beeinflusst und wie sie es ermutigend und wertschätzend unterstützen und begleiten können. Die Abende basieren auf dem Elternkurs „Kess erziehen“. Sie bauen aufeinander auf und können nicht einzeln besucht werden. Der erste Abend erläutert, wie unsere Kinder durch die Position in der Geschwisterreihe beeinflusst werden, was unsere Vergleiche bei den Kindern auslösen und warum Rollenzuteilungen sie in ihrer Entwicklung hindern. Im zweiten Teil geht es um die Fragen, warum Gleichbehandlung ungerecht ist, was wir tun sollten, wenn die Kinder streiten und wie wir sie hilfreich bei der Lösung von Konflikten unterstützen können.

Referentin ist Bärbel Hofherr, eine erfahrende Kess-Kursleiterin. Die Veranstaltung findet unter den aktuellen Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt, der erste Termin am 21. Oktober, der zweite am 28. Oktober, jeweils 19 bis 21 Uhr im Franziskushaus, Miltenberg, am Engelplatz. Der Kurs ist kostenfrei, Anmeldung ist erforderlich unter: Familienstützpunkt, Caritas, Hauptstr. 60, 63897 Miltenberg, 09371 9789-47, familienstuetzpunkt@caritas-mil.de.

Autor:

Martin Pechtold aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen