Cornelius Faust einstimmig zum Bürgermeisterkandidat nominiert
Engagierte Aufstellungsversammlung der Liberalen Miltenberger

Zu der Aufstellungsversammlung der Liberalen Miltenberger am 02.12. im Hotel Mildenburg konnte Andreas Dümler als Versammlungsleiter die Listenkandidaten so wie eine große Anzahl von Mitgliedern und einige Gäste begrüßen.
Cornelius Faust stellte sich, seine Motivation sowie seine Kernthemen der Versammlung vor.
Die Kandidatur habe er gut durchdacht und mit seiner Familie, die hinter seiner Entscheidung steht, seinem Co-Geschäftsführer des Brauhaus Faust, Johannes Faust, sowie engen Freunden und persönlichen Wegbegleitern abgesprochen. „Mit Mitte 50 überlegt man sich, welche Dinge man in seinem Leben noch machen oder erreichen möchte“, sagt er dazu. „Ich brenne für Bier und die Brauerei, aber ich brenne auch für Miltenberg“, stellt Cornelius Faust klar. „Zum 31. Dezember werde ich aus der Unternehmensleitung und der Verantwortung für die Technik aussteigen. Die Strukturen, die ich dazu aufgebaut habe, ermöglichen das, und bei meinem Cousin weiß ich die Brauerei in besten Händen. Es ist ganz klar ein Weg in eine Richtung, denn die Entscheidung ist nicht umkehrbar. Natürlich gehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Jetzt ist mein Blick ganz klar nach vorn gerichtet, ich will Bürgermeister von Miltenberg werden.“ Und weiter betonte Cornelius Faust. „Zu meinem unternehmerischen Denken gehört es, Pläne aufzustellen, Ziele zu verfolgen und umzusetzen.“
Seine Kompetenz unterstrich Cornelius Faust in einer leidenschaftlichen Rede mit Beispielen aus seinem privaten, beruflichen und ehrenamtlichen Umfeld. Diese zeigen ihn als einen gut vernetzten Teamplayer, der begeistert für neue Ideen eintritt und diese auch umsetzen kann.
Folgende Kernthemen nannte Faust:
1. Die nachhaltige Entwicklung der Stadt speziell im Innenbereich. Hierzu zählen Konzepte zur Schaffung von attraktivem und bezahlbarem Wohraum, eine lebendige Einkaufsstadt, die Stärkung der Infrastruktur vom Internet bis zum Verkehrskonzept, sowie die Digitalisierung.
2. Die Attraktivität Miltenbergs für junge Menschen und Familien stärken und dies auch kommunizieren. Wichtig ist es hier den Hochschulstandort Miltenberg weiter auszubauen, die Schullandschaft zu stärken, z.B. mit einer Erweiterung der Musikschule, und eine familienfreundliche Baulandvermaktung.
3. Intensive Öffentlichkeitsarbeit und Transparenz um die Teilhabe möglichst vieler Bürger an kommunalen Entwicklungen zu ermöglichen.
Zu diesen Kernthemen brachte Cornelius Faust auch ganz konkrete Ansätze wie zum Beispiel die zur Verfügungstellung eines Laden für Startups, die Einbindung von Influenzern als Marketinginstrument, eine enge Kooperation mit der Wohnungsbaugenossenschaft Miltenberg, Bürgerfragestunden vor jeder Stadtratssitzung.
In der anschließenden geheimen Abstimmung wurde Cornelius Faust einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der Liberalen Miltenberger gewählt.

https://www.liberalemiltenberger.de/

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen