Viele Themen beim Juso-Stammtisch diskutiert
Wir Jusos bleiben stabil gegen Rechts!

Am 3. Oktober feierten wir 30 Jahre Deutsche Einheit, letztes Jahr 70 Jahre Grundgesetz. Beides steht sinnbildlich für die Demokratie, in der wir leben wollen und ihre Prinzipien, die es zu verteidigen gilt. Vielleicht mehr denn je. Der Mord an Walter Lübcke, Anschläge in Halle und Hanau mit insgesamt zwölf toten, Reichskriegsflaggen auf den Treppen unseres Reichstags – das alles sind Warnsignale, es ist Zeit wieder aufzustehen und unsere Werte zu verteidigen! Aufstehen für Meinungsfreiheit und Pressefreiheit, damit Meinungen wieder respektiert statt mit Drohungen quittiert werden. Aufstehen gegen die Feinde unserer Demokratie, gegen die Gewalttäter sowie den geistigen Brandstiftern. Aufstehen für eine offene Gesellschaft, in der jeder gleich ist und Diskriminierung keinen Platz hat. Aufstehen für unsere Zukunft und zwar mit allen Mitteln. Jenen des Staates und jenen jeder und jedes Einzelnen von uns. Auf den Straßen genauso wie in unseren Parlamenten, in die es die Verfassungsfeinde mit ihren menschenverachtenden Weltanschauungen inzwischen geschafft haben.

Für uns Jusos ist der Weg klar. Genauso wie die SPD gilt bei uns seit jeher: kein Fußbreit den Faschisten! Deshalb fordern wir alle dazu auf, unsere Werte gemeinsam zu verteidigen! Macht den Mund auf, wenn es jemand mit plumpen rechten Parolen versucht. Schaut nicht weg, sondern argumentiert dagegen, teilt eure Ansichten mit euren Freundinnen und Freunden und sorgt dafür, dass es die Feinde unserer Demokratie, nicht mehr in unsere Parlamente schaffen!

Neben vielen anderen Themen und Diskussionen war auch die „Stabil gegen Rechts!“-Aktion Thema beim Stammtisch der Jusos Miltenberg in der Sportgaststätte Eintracht in Kleinheubach. Außerdem sammelte man Ideen für die Planung des nächsten Jahres und tauschte sich über das aktuelle politische Geschehen aus. Der nächste Stammtisch wird am 19. November stattfinden. Weitere Aktionen, um für eine offene Gesellschaft einzutreten, sollen folgen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen