Ab 2016 in Wörth: Helle Klassenzimmer, moderne Fachräume und ein optimales Lernumfeld

Bürgermeister Andreas Fath: "Die Generalsanierung schreitet zeitgerecht und zur vollsten Zufriedenheit voran: Ein optimales Lernumfeld nimmt Konturen an, das inklusionsfreudige, barrierefreie Schulhaus ist ein wichtiges Ziel ebenso großzügige, helle Klassenzimmer, die Raum bieten für experimentellen Unterricht sowie Fachräume mit modernster Ausstattung."
40Bilder
  • Bürgermeister Andreas Fath: "Die Generalsanierung schreitet zeitgerecht und zur vollsten Zufriedenheit voran: Ein optimales Lernumfeld nimmt Konturen an, das inklusionsfreudige, barrierefreie Schulhaus ist ein wichtiges Ziel ebenso großzügige, helle Klassenzimmer, die Raum bieten für experimentellen Unterricht sowie Fachräume mit modernster Ausstattung."
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Richtfest beim größten Wörther Hochbauprojekt gefeiert

Grund- und Mittelschule Wörth steuert nach Spatenstich vor einem halben Jahr nun auf Eröffnungsfeier im Jahr 2016 zu

Eigentlich hätte Bürgermeister Andreas Fath gern als Dirigent und passionierter Musiker bei der hiesigen Blaskapelle mitgewirkt, doch diesmal warteten andere, kommunale Pflichten auf ihn.

Als Stadtoberhaupt eröffnete er mit seiner rück- und ausblickenden Rede das Richtfest der Wörther Grund- und Mittelschule.

Vor gut einem halben Jahr habe der Spatenstich zur Generalsanierung der Schule im Innenhof stattgefunden. Wo der Spaten einst in den Rasen gerammt worden sei, befände sich nun ein neuer Beton-Boden und die strukturellen Baumaßnahmen hätten inzwischen abgeschlossen werden können, betonte der Bürgermeister.

Wo sich einst der Schulinnenhof befand, stehe jetzt eine geräumige Pausenhalle. Sie solle – so der Bürgermeister – „ als Ort der Kommunikation zum Austausch anregen und Raum für Projekte verschiedenster Art bieten.“

In Regenpausen können sich hier die Schüler aufhalten und müssen nicht wie früher im Klassenzimmer bleiben.

Die wohl augenscheinlichste Veränderung sei die neu geschaffene Galerie: sie stelle - so Stadtoberhaupt Andreas Fath und Architekt Armin Bauer – ein neues Zugangskonzept zu den Klassenräumen dar – weg vom traditionellen Treppenhaus.

Fath bedankte sich nicht nur bei den zahlreich erschienenen Gästen ( bei Nachbarn, Stadträten, der Schulleitung, bei Architekt, Bauleitung, Handwerkern, Bauhof und Stadtverwaltung) sondern sprach den Dank der Stadt Wörth auch der Bauaufsicht des Miltenberger Landkreises aus.

Alle administrativen Vorgaben seien erfolgreich erfüllt worden, beispielsweise der verbesserte Brandschutz.

Die Generalsanierung schreite zeitgerecht und zur vollsten Zufriedenheit voran: ein optimales Lernumfeld nehme Konturen an, das inklusionsfreudige, barrierefreie Schulhaus sei ein wichtiges Ziel ebenso großzügige, helle Klassenzimmer, die Raum böten für experimentellen Unterricht sowie Fachräume mit modernster Ausstattung.

Bürgermeister Fath wörtlich: Alles in allem „eine Investition in die Bildung und somit Zukunft unserer Kinder, die jeden Euro wert ist“

Für die Stadt Wörth sei das Generalsanierungsprojekt (Kosten: 7,2 Millionen Euro) eine gewaltige finanzielle Belastung, die es ohne zusätzliche staatliche Förderung (65,8 %) nicht alleine stemmen könne.

Bürgermeister Andreas Fath dankte den Nachbarn für ihr großes Verständnis bei den bisherigen Baumaßnahmen, angefangen beim Umbau der alten Turnhalle zur OGS über den Neubau der Zweifach-Sporthalle hin zur Errichtung des Tartanplatzes am Unteren Pausenhof und zur jetzigen Generalsanierung der Schule.

Der feierliche Richtspruch eines Handwerkergesellen hoch über den Köpfen der zahlreichen Besucher leitete über zu einem geselligen Beisammensein der interessierten Gäste, musikalisch gelungen umrahmt von zünftigen Blasmusik-Klängen des Musikvereins.

Fazit:

In vielen zufrieden wirkenden Gesichtern der Richtfest-Besucher konnte man auch schon eine gewisse Vorfreude auf die Einweihung im nächsten Jahr ablesen.

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen