„Die Kindergartenzeit ist aus – 1, 2, 3 raus!“

2Bilder

Bevor es jedoch so weit war, hatten die Vorschulkinder des Kindergarten St. Josef eine sehr abwechslungsreiche und spannende Endphase ihrer Kindergartenzeit.
Der Startschuss zum Abschluss wurde mit einem Wortgottesdienst gegeben. Mit viel Liebe hatten die Erzieherinnen Fürbitten und Lieder mit den Kindern eingeübt. Auf eigenen Wunsch wollten diese nämlich weniger beten und mehr singen und so wurden viele Lieder herausgesucht und in stundenlangen Proben einstudiert. Nicht nur die Texte, sondern auch passende Bewegungen gaben dem Gottesdienst den nötigen kindlichen Schwung. Im Anschluss stand die große Kindergartenübernachtung mit einem bunten Rahmenprogramm an. Eine Schnitzeljagd mit der silbernen Schultüte als Schatz, Pizzaessen, Kinderkino, Schaumkuss-Schleuder und vieles mehr sorgten für einen langen und unterhaltsamen Abend bis spät in die Nacht.
In der darauffolgenden Woche kam dann Besuch von der Polizei um ein paar wichtige Verkehrsregeln (auch für den Schulweg) zu erklären. Und wenn schon mal die Polizei vor Ort ist, durfte selbstverständlicher Weise ein Blick ins Polizeiauto nicht fehlen. Ein weiteres Highlight der Woche war der Besuch bei Konstantin Steiniger und seinen Bienen. Es wurde Honig geschleckt, Bienen und Fische gecheckt und wer wollte, durfte sich sogar einmal auf den Traktor setzen!
In der letzten Kindergartenwoche durften dann endlich alle Vorschulkinder voller Stolz ihre Schulranzen vor der gesamten KiTa-Familie bei der „Schulranzenparade“ präsentieren. Als wäre das nicht schon genug für einen Tag, kam danach auch noch der Eiswagen für alle Wichtel und Erzieherinnen!
Um das Jahresthema „Regenbogenfisch“ abzuschließen und auch den Vorschulkindern zu zeigen, dass sie nun immer selbstständiger werden, wurden fünf Regenbogenforellen in die Mud eingesetzt und sozusagen in die Freiheit entlassen. Die fünf Fische sind so schnell davon geschwommen, dass man nur noch einen kurzen Augenblick ihren Wegen folgen konnte.
Damit die Vorschulkinder nicht ganz so schnell in Gedanken „davonschwimmen“ gab es am letzten Tag beim Rauswurf noch ein T-Shirt, eine Bastelbox, ein Fotoheft der Übernachtung und den Ordner mit Erinnerungen über die gesamte Kindergartenzeit als Andenken an die Kindergartenzeit. Auch hier wurde wieder kräftig gesungen „Ich bin schon groß und komm jetzt in die Schule ...“
Auch die Vorschulkinder wollen nicht in Vergessenheit geraten und schenkten dem Kindergarten ein signiertes Insektenhotel für den Garten und eine Leinwand voller Fingerabdruck-Bienen und -Marienkäfern. DANKE, es war einfach eine wunder- und wertvolle Zeit!!!

Autor:

Carolin Vandeven aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen