Kunstexkursion ins Museum in Frankfurt

6Bilder

Die Blicke der Schüler wären womöglich nicht lange auf dem Gemälde geblieben. So interessant schien nicht die Zeichnung der Frau, die am Fenster sitzt und ein Buch liest. Aber da war noch diese Zahl daneben, vor allem die vielen Nullen. Das Werk von Renoir (Lesendes Mädchen, 1886) ist mehrere Millionen wert. Franziska aus der 9c staunte: „Ich wusste gar nicht, dass dieses Bild so viel wert ist. Wenn ich das hätte, müsste ich gar nicht mehr arbeiten gehen.“
Es gab einige Überraschungen, als die Mittelschule Miltenberg mit den drei neunten Klassen das Städel Museum in Frankfurt besuchte, begleitet von den Kunstlehrern Alexander Höring und Markus Gehrig. In einer pädagogischen Führung lernten die Schüler, wie Kunstwerke verschiedener Zeitepochen betrachtet werden können. Einige der Gemälde waren modern, einige sehr bedeutsam, einige sehr interessant und einige auch sehr einfach. Als einige Schüler vor einem schwarzen Quadrat stehen blieben und den Wert des Werkes erstaunt ablasen, sagten sie: „Das kann ich ja auch.“ Und Kunstlehrer Höring antwortete da: „Ja, wenn du dir einen Namen gemacht hast, kannst du so etwas auch ausstellen.“ (Text von Maxim Stöckigt, Fotos von Alexander Höring)

Autor:

Alexander Höring aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen