Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung auch im Kunstunterricht

10Bilder

Mittelschule Miltenberg.
6. Klasse
Kunstunterricht

Aus der praktischen Arbeit im Werkunterricht sammeln sich schnell verschiedene Holzreste an. Diese landen oft in einer Restekiste oder gleich im Müll. Wenn man selbst auch Werken unterrichtet, ist es leicht diese Reste über eine längere Zeit zu sammeln. Andernfalls sind die Kolleginnen und Kollegen bestimmt gerne bereit den Holzverschnitt beiseite zu legen. Mit diesen verschiedenen großen Holzteilen lassen sich im Kunstunterricht interessante und fantasiereiche Kunstobjekte gestalten.

Mit Blick auf den Klimaschutz, die Nachhaltkeit und Ressourcenschonung, die in vielen Fächern immer mehr an Bedeutung gewinnt, erkennt man schnell, dass dieses Thema seinen richtigen Platz im Kunstunterricht gefunden hat. Die Schüler arbeiten mit Begeisterung an dem doch recht freien Thema und genießen den Prozess der Kreativität und Fantasie. Einige Modelle sind in der Mittelschule Miltenberg ausgestellt.

Fachbereich Kunst
Alexander Höring

Autor:

Alexander Höring aus Miltenberg

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.