Schulamtsleitung ist wieder komplett

Das Team des Staatlichen Schulamts mit (von links) dem rechtlichen Leiter Landrat Jens Marco Scherf, Harald Frankenberger, dem fachlichen Leiter Ulrich Wohlmuth und Michael Brummer.
  • Das Team des Staatlichen Schulamts mit (von links) dem rechtlichen Leiter Landrat Jens Marco Scherf, Harald Frankenberger, dem fachlichen Leiter Ulrich Wohlmuth und Michael Brummer.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Mit großer Freude hat Landrat Jens Marco Scherf, rechtlicher Leiter des Staatlichen Schulamts Miltenberg, die Nachricht vernommen, dass das Leitungstrio des Schulamts komplettiert wurde. Nachdem der bisherige fachlicher Leiter, Schulrat Engelbert Schmid, Ende März in den Ruhestand versetzt wurde, ist Schulrat Ulrich Wohlmuth mit Wirkung zum 1. April 2019 zum neuen fachlichen Leiter ernannt worden. Er und Schulrat Michael Brummer haben in Harald Frankenberger, Rektor der Georg-Keimel-Mittelschule, einen neuen Mann an ihre Seite im Leitungsteam bekommen, der an das Staatliche Schulamt abgeordnet wurde. „Wir sind alle sehr dankbar, dass die Nachbesetzung so gut geklappt hat und ein nahtloser Übergang ermöglicht wurde“, freute sich der neue fachliche Schulamtsleiter Ulrich Wohlmuth.

Im Zusammenhang mit den Stellenbesetzungen wurden auch die Verantwortlichkeiten neu geregelt. Ulrich Wohlmuth ist nun für die fachlichen Belange der Grundschulen zuständig, für die Arbeitsverteilung im Haus und die Verwaltung. Michael Brummer kümmert sich um die Fortbildungen, Beratung und Förderung. Harald Frankenberger wird für die fachlichen Belange der Mittelschulen zuständig sein, ebenso für die Berufsorientierung und die Prüfungen in den Mittelschulen. An der Spitze der Georg-Keimel-Mittelschule steht bis zur endgültigen Besetzung der dortigen Rektorenstelle der derzeitige Konrektor Mario Teufel.

Das Schulamtstrio ist derzeit für 761 Lehrerinnen und Lehrer im Schulamtsbezirk zuständig, die an 16 Mittelschulen, 24 Grundschulen und der privaten Montessori-Schule tätig sind. Die Zahl der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler liegt derzeit bei 4.265 Grundschülern sowie bei 2.157 Mittelschülern. Alle drei Schulräte hoffen nun, dass es bei der Lehrerzuteilung in den nächsten Jahren zu einer gewissen Konstanz kommt, so Ulrich Wohlmuth, der von einer 60-köpfigen Fluktuation bei den Lehrkräften im vergangenen Jahr sprach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen