TV Mömlingen und TV Trennfurt siegen beim Volleyball-Landkreispokal

So sehen Sieger aus: Landrat Jens Marco Scherf (Zweiter von rechts), Gino Carrieri (Sparkasse, rechts) und Organisator Dominik Heuss (links) freuten sich mit den Siegerteams TV Mömlingen I (hintere Reihe) und dem TV Trennfurt I über ein tolles Turnier um den Landkreispokal im Volleyball.
2Bilder
  • So sehen Sieger aus: Landrat Jens Marco Scherf (Zweiter von rechts), Gino Carrieri (Sparkasse, rechts) und Organisator Dominik Heuss (links) freuten sich mit den Siegerteams TV Mömlingen I (hintere Reihe) und dem TV Trennfurt I über ein tolles Turnier um den Landkreispokal im Volleyball.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Der TV Mömlingen bei den Herren und der TV Trennfurt bei den Frauen haben sich am Mittwoch, dem Tag der Einheit, in der Dreifachsporthalle in Trennfurt den Titel der Landkreispokalsieger im Volleyball gesichert. Damit trugen sich die Vorjahressieger auch dieses Jahr in die Gewinnerlisten ein.

In der Volleyballhochburg Trennfurt entwickelte sich eine besondere Atmosphäre. Die Zuschauer saßen nicht auf der Tribüne, sondern verteilten sich um die drei Spielfelder. So dicht am Feld sitzend, konnten die Zuschauerinnen und Zuschauer die ganze Dramatik des Volleyballs hautnah miterleben – lautstarke Anfeuerungen für die Mannschaften inklusive. Wie ausgeglichen die Felder bei den Damen und Herren waren, bewies die Tatsache, dass viele Spiele in den Tiebreak gingen und auch hier teilweise äußerst knapp endeten. Das Herrenfinale bestritten wie im Vorjahr der TV Mömlingen und der TV Faulbach. Im Gegensatz zum letztjährigen Finale konnte Faulbach aber nicht so gut mithalten und unterlag in zwei Sätzen mit 15:25 und 17:25. Bei den Damen wurde das Endspiel ebenfalls in zwei Sätzen entschieden: Der TV Trennfurt I siegte gegen den TV Mömlingen II mit 25:21 und 25:17.

„Was für ein Turnier“, fasste Landrat Jens Marco Scherf am Ende der mehrstündigen Veranstaltung zusammen. Den Zeitplan habe man relativ schnell über Bord werfen müssen, sagte er bei der Siegerehrung und verwies auf die Sportlerinnen und Sportler, die mit großem Ehrgeiz und Lust am Sport lange Partien ausgetragen hätten. Scherf zeigte sich begeistert von der packenden Atmosphäre und dem hochklassigen Volleyballsport, den die Vereine im Landkreis Miltenberg boten. Die Organisation durch das Sportreferat des Landkreises und die Ausrichtung vor Ort durch den TV Trennfurt sei fabelhaft gewesen, lobte Scherf stellvertretend den Sportreferenten Thorsten Schork und Dominik Heuss vom TV Trennfurt. Das BRK habe glücklicherweise den ganzen Tag über nicht eingreifen müssen, richtete der Landrat auch Dankesworte an das BRK-Team. Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Miltenberg-Obernburg bekamen die jeweils drei Erstplatzierten von Gino Carrieri (Filialleiter der Sparkasse in Klingenberg) Schecks in Höhe von 100, 75 und 50 Euro überreicht.

Folgende Platzierungen ergaben sich am Ende:

Herren: 1. TV Mömlingen I, 2. TV Faulbach, 3. TV Mömlingen II, 4. TV Trennfurt I, 5. TV Trennfurt III.
Damen: 1. TV Trennfurt I, 2. TV Mömlingen II, 3. TSV Großheubach, 4. Unterfranken-Auswahl (Jahrgänge 2004/2005), 5. TV Mömlingen III, 6. TV Trennfurt II.

So sehen Sieger aus: Landrat Jens Marco Scherf (Zweiter von rechts), Gino Carrieri (Sparkasse, rechts) und Organisator Dominik Heuss (links) freuten sich mit den Siegerteams TV Mömlingen I (hintere Reihe) und dem TV Trennfurt I über ein tolles Turnier um den Landkreispokal im Volleyball.
Packenden Volleyballsport, oft in Überlänge, sahen die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer beim Landkreispokal im Volleyball.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen