Seit 60 Jahren auf der Messe: Kinderkarussellbesitzer spendet 1000 Euro für Kindergarten

11Bilder

Bereits seit 1956 ist die Familie Köhler (Vergnügungsbetriebe Alexander Köhler, Florstadt) mit dem Kinderkarussell und der Schießbude unter der Mainbrücke auf der Miltenberger Michaelismesse vertreten. In dritter Generation führt Alexander Köhler die Geschäfte. „Viele, die auf die Messe kommen, haben schon ihre Runden als Kinder auf unserem Karussell gedreht. Dann wurden sie älter und kamen zum Schießen an den Stand. Jetzt haben sie selbst wieder Kinder, die mit unserem Karussell fahren. So schließt sich der Kreis. Man kennt sich“, erzählt Alexander Köhler. Vor zirka 7 Jahren eröffnete er das Karussellcafé, das mittlerweile zum Treffpunkt für viele Messebesucher geworden ist.
Dieses Jahr sei er zum 60. Mal auf der Messe. Deshalb habe er sich überlegt, wie er seinen Kunden und auch der Stadt Miltenberg etwas zurückgeben kann. Er verteilte in den Kindergärten und auch am Messestand Flyer, auf denen Kinder ein Messebild malen sollten – dafür gab es eine Freifahrt.
Des Weiteren überreichte er am Freitag, 2. September, der Stadt Miltenberg für den Städtischen Kindergarten „Pusteblume“ 1000 Euro. Einrichtungsleiter Christopher Abb, Erzieherin Grit Bolg, Kinderpflegerin Janin Gellert und 12 Kinder kamen zur Spendenübergabe ans Kinderkarussell. Natürlich gab es für die Kleinen auch Freifahrten. Christopher Abb freute sich über das Geld, das für Spielmaterial und Spielgeräte im Außenbereich verwendet wird.

Autor:

Susanne Flicker aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen