Die LINKE unterstützt Streiks der Postangestellten.
Danke heißt mehr Gehalt!

Die Coronakrise hat gezeigt, welche Berufe wirklich systemrelevant sind und wer dieses Land am Laufen hält! Monatelang haben wir für die geklatscht, die in der Zeit der Pandemie weiter gearbeitet haben. Es sollte uns jedoch nicht ausreichen, für diese Menschen zu klatschen. Die systemrelevanten Berufe sind leider die mit dem größten Niedriglohnsektor und der meisten Leiharbeit. Das zu ändern ist das ureigenste Interesse der LINKEN. Daher unterstützen wir als die LINKE Aschaffenburg und Bayerischer Untermain die Forderung der deutschen Postangestellten und Busfahrer*innen nach mehr Gehalt! Wir wollen die Mitarbeiter*innen und die Gewerkschaften auffordern, nicht locker zu lassen. Denn gerade die letzten Monate haben gezeigt, die Menschen die diese schwere Arbeit verrichten, haben es verdient, ein faires Gehalt zu bekommen. Und genau dafür sollten sie kämpfen!
Wir wollen sogar noch weiter gehen und fordern daher die Übernahme aller Angestellten in der Pflege, Pädagogik, Post sowie die Busfahrer*innen in den öffentlichen Dienst mit all seinen Vorteilen! Denn genau das ist die Wertschätzung, die diese Menschen verdienen!
Danke heißt mehr Gehalt!

Andreas Adrian (Vorsitzender der LINKEN Aschaffenburg und Bayerischer Untermain und Mitglied des Kreistages Miltenberg)
Daniel Kirilow (ver.di Mitglied und Mitglied der A&G Betrieb und Gewerkschaft der LINKEN)
Janine Rauchmann (Vorsitzende der LINKEN Aschaffenburg und Bayerischer Untermain)
Florian Hoffmann (Mitglied des Kreistags Aschaffenburg)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen