Busverkehr

Beiträge zum Thema Busverkehr

Politik

Solidarität mit den Busfahrer*innen
Busstreik in Aschaffenburg

Der Werkleiter der Stadtwerke Aschaffenburg, Herr Dieter Gerlach, hat in seiner Pressemitteilung vom 28. September 2020 zum Streik im ÖPNV (Öffentlichen Personennahverkehr) den Streik als legitimes Mittel grundsätzlich zugestanden. Er schränkt aber gleichzeitig ein – aber nicht jetzt, das ist inakzeptabel und nicht in diesem Umfang, denn bereits jetzt hat der Stadtbusverkehr mit Mindereinnahmen von 1 Million Euro im Jahr 2020 zu rechnen. Was entgegnen wir als Gewerkschafter und als...

  • Aschaffenburg
  • 02.10.20
  • 189× gelesen
  • 2
Politik

LINKE solidarisiert sich mit Streikenden
Busstreik in Aschaffenburg

Auch am Dienstag den 29.09.2020 traten die Busfahrer*innen wieder für gerechtere Löhne ein. Ein großer Teil der Gesellschaft empört sich zu Unrecht über die von den Gewerkschaften getroffenen Maßnahmen. Was jedoch tatsächlich empörend ist, sind die Zustände, unter denen die Angestellten ihr Tagewerk verrichten. Schlechte Bezahlung, ungewöhnliche Arbeitszeiten und aktuell ein hohes Infektionsrisiko durch überfüllte Busse gehören zu den Arbeitsbedingungen, die die Busfahrer*innen täglich...

  • Aschaffenburg
  • 29.09.20
  • 168× gelesen
  • 1
Politik

Die LINKE unterstützt Streiks der Postangestellten.
Danke heißt mehr Gehalt!

Die Coronakrise hat gezeigt, welche Berufe wirklich systemrelevant sind und wer dieses Land am Laufen hält! Monatelang haben wir für die geklatscht, die in der Zeit der Pandemie weiter gearbeitet haben. Es sollte uns jedoch nicht ausreichen, für diese Menschen zu klatschen. Die systemrelevanten Berufe sind leider die mit dem größten Niedriglohnsektor und der meisten Leiharbeit. Das zu ändern ist das ureigenste Interesse der LINKEN. Daher unterstützen wir als die LINKE Aschaffenburg und...

  • Aschaffenburg
  • 19.09.20
  • 48× gelesen
  • 1
Schule & Bildung

Änderung für Schülerverkehr nach Kleinheubach und Laudenbach

Mit dem Fahrplanwechsel am Sonntag, 15. Dezember, ergeben sich Änderungen im Fahrplan und den Haltestellen. So ist mit der Angebotsverdichtung auf der Maintalbahn – insbesondere bei den Regionalexpresszügen (RE), die sich neu im Bahnhof Miltenberg zur vollen Stunde begegnen –, der Zusatzhalt an zusätzlichen Stationen zwischen Miltenberg und Aschaffenburg nicht mehr möglich. So hielt bisher der RE 4388 (Miltenberg ab 13.59 Uhr) für den Schülerverkehr aus Richtung Amorbach und Miltenberg...

  • Miltenberg
  • 16.12.19
  • 69× gelesen
Politik
Tarifverträge für die städtischen Busfahrer

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg
SPD fordert Tarifvertrag für städtische Busfahrer

Die SPD-Stadtratsfraktion beantragt den Beitritt der Aschaffenburger Stadtwerke Verkehrs GmbH (SVG) zum Kommunalen Arbeitgeberverband Bayern ab Januar 2020, um die Tarifbindung des TV Nahverkehr Bayern für die städtischen BusfahrerInnen einzuführen. Der SPD ist klar:  Der Fachkräftemangel in der Region macht sich auch zunehmend bei der SVG bemerkbar. Neue BusfahrerInnen sind kaum und wenn dann nicht zum angebotenen Tarif zu finden. Sorgen machen auch die deutlich steigende Zahl von...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 14.08.19
  • 442× gelesen
Wirtschaft

Zustimmung zur Umsetzung neuer ÖPNV-Formen

Keine Sitzung des Kreisausschusses ohne das Thema Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV): Am Donnerstag, 9. Mai 2019 informierte der Nahverkehrsbeauftragte Karl-Heinz Betz das Gremium über aktuelle Entwicklungen und warf einen Blick auf die künftige strategische Ausrichtung des ÖPNV im Landkreis Miltenberg. Betz ging zunächst auf die Zukunftsuntersuchung der Madonnenlandbahn ein, für die zunächst ein Betrag von 70.000 Euro im Raum stand – finanziert zur Hälfte vom Land Baden-Württemberg und...

  • Miltenberg
  • 13.05.19
  • 59× gelesen
Politik
Die VAB befördert jährlich 26 Millionen Menschen am Bayerischen Untermain

SPD-Stadtratsfraktion will Fahrgast-Beirat für die VAB

Die Aschaffenburger SPD-Stadtratsfraktion hat einen Fahrgast-Beirat für die Buslinien der VAB Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain beantragt. Dafür solle sich "die Stadt Aschaffenburg als Partner der VAB“ einsetzen. Mit über 80 Linien in der Stadt Aschaffenburg und in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg erreicht die VAB 380 000 Bewohner und erzielt eine Fahrleistung von 12,2 Millionen Kilometer. Das Angebot werde jährlich von 26 Millionen Fahrgästen genutzt. Für die...

  • Aschaffenburg
  • 22.09.18
  • 224× gelesen
Vereine
Landrat Jens Marco Scherf (links) und der Nahverkehrsbeauftragte Karlheinz Betz zeigen den neuen Fahrplan der Linie GU2, die Mömlingen über Wald-Amorbach und Dorndiel mit Dieburg verbindet.

Von Mömlingen nun auch am Wochenende per Bus nach Dieburg

Freude bei Landrat Jens Marco Scherf, dem Nahverkehrsbeauftragten Karlheinz Betz und den ÖPNV-Nutzern in und um Mömlingen: Die Buslinie GU2, die zurzeit noch als K68 firmiert, verkehrt vom 9. April an häufiger als bisher zwischen Mömlingen und dem Bahnhof Dieburg. Größte Neuerung: Der Bus bringt Fahrgäste künftig auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen zweistündlich in Richtung Metropolregion. Die frohe Kunde überbrachte am Donnerstagnachmittag der stellvertretende Vorsitzende der...

  • Miltenberg
  • 26.03.18
  • 132× gelesen
Vereine

Zugverkehr und Ersatzmaßnahmen 16.8.17 nach Blitzzeinschlag in die Leitstelle Miltenberg

Die Westfrankenbahn teilt mit, dass die Stellwerkstörung (Blitzschlag) in Miltenberg weiterhin für den 16.08.2017 (die Reparatur ist in vollem Gange) besteht . Zwischen Miltenberg - Aschaffenburg ist ein stündlicher Schienenersatzverkehr (Bus: Miltenberg - Kleinheubach) und Zugpendelverkehr (Zug: Kleinheubach - Aschaffenburg) eingerichtet. Zwischen Miltenberg - Lauda/Crailsheim ist ein Schienenersatzverkehr (Bus: Miltenberg - Stadtprozelten) und Zugpendelverkehr (Zug Stadtprozelten -...

  • Miltenberg
  • 16.08.17
  • 60× gelesen
Wirtschaft
Kommt er oder kommt er nicht? Zu einigen Irritationen kam es Mitte September durch Änderungen im Busfahrplan im Raum Amorbach.
5 Bilder

Achtung, Bus kommt!

Nach wochenlangen Diskussionen wird der Nahverkehr im Raum Amorbach optimiert Rückblende: Damit hatte Anna Schneider nicht gerechnet! Als sie am Morgen des 18 September wie immer mit der Buslinie 84 zum Arztbesuch in Miltenberg fahren wollte, wartete sie umsonst. Es kam einfach kein Bus zur Haltestelle an der Kirchzeller Kirche! Unverrichteter Dinge musste die ältere Dame, die wegen eines Hüftleidens auf einen Gehstock angewiesen ist, wieder nach Hause gehen. Ihren Arzttermin verschob sie...

  • Miltenberg
  • 22.10.14
  • 267× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.