Trauertreff am 2. November
Engel als Begleiter in der Trauer

Miltenberg. Am Samstag, 2. November, öffnet von 15-17 Uhr der Trauertreff in Miltenberg für alle Menschen seine Türen , die in einer Situation der Trauer sind. Als besonderes Angebot können alle, die das möchten, eine Engelfigur aus Ton und Metall gestalten. Dies leitet der Künstler Josef Speth an, der auch Mitglied des Trauertreffteams ist. Alternativ ist es auch möglich, nur zum Austausch bei Kaffee, Tee und Kuchen zu kommen.
An jedem ersten Samstag im Monat können sie sich im Café fArbe an der Klosterkirche (Hauptstr. 60a) bei Kaffee und Kuchen mit Menschen treffen und austauschen, die auch mit dem Verlust eines Menschen zurecht kommen und einen Weg zurück ins Leben suchen müssen.
Der Trauertreff wird von einem Team geleitet, das für diese Aufgabe ausgebildet wurde, und aus seinem christlichen Glauben heraus Menschen einen Raum für ihre Trauer eröffnen will. Trägerin des Trauertreffs ist die Pfarreiengemeinschaft St. Martin-Miltenberg-Bürgstadt in Kooperation mit dem Kreiscaritasverband. Das Angebot steht allerdings allen Menschen offen, unabhängig von ihrer religiösen Einstellung.
Die Teilnahme am Trauertreff ist ohne Voranmeldung möglich Je nach dem, was den Trauernden gut tut, können sie beim nächsten Mal wieder kommen oder es bei einem einmaligen Besuch belassen. Wer Fragen zum Trauertreff hat, kann sich an Diakon Florian Grimm (Tel. 0176 24894615 oder E-Mail: florian.grimm@bistum-wuerzburg.de) wenden. Informationen finden sich auch auf www.pg-st-martin-miltenberg-buergstadt/glaube-und-leben/trauer.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.