MMM 2019
Auf zur Miltenberger Michaelismesse 2019 - Teil XI: Glücks-Griff: Stadtkapelle Buchen begeistert bei Serenade.

Die abendliche Serenade am Miltenberger Marktplatz war mit den Mitgliedern der Stadtkapelle Buchen - hier eine junge Musikerin -  ein „Glücksgriff“ und ein nachhaltiges Erlebnis für alle Zuhörer.
40Bilder
  • Die abendliche Serenade am Miltenberger Marktplatz war mit den Mitgliedern der Stadtkapelle Buchen - hier eine junge Musikerin - ein „Glücksgriff“ und ein nachhaltiges Erlebnis für alle Zuhörer.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Stadtkapelle Buchen überzeugte mit eindrucksvoller Klangfülle und temperamentvollen Stücken.

Zu Gast anläßlich der derzeitigen Miltenberger Michaelismesse 2019.

Miltenberg. Die Serenade am Messe-Montag am Marktplatz („Schnatterloch“) gilt alljährlich als Geheimtipp für viele Musikliebhaber der Klassik und Moderne aus nah und fern.

Diesmal spielten nicht die Polizeiorchester aus Rheinland-Pfalz und Hessen wie in den Jahren zuvor, sondern die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle aus Buchen unter der bewährten Leitung von Alexander Monsch.

Bürgermeister Helmut Demel, ein gebürtiger Buchener und selbst passionierter Musiker, hatte heuer seinen Wunsch wahr gemacht und freute sich über das Kommen der Stadtkapelle aus seiner Heimatregion. Dabei konnte er neben vielen Bekannten auch Roland Burger, seinen Stadtoberhaupt-Kollegen aus Buchen, herzlich begrüßen.

Der Ausflug nach Miltenberg „in die schönste Stadt am Untermain“ ( so der humorvolle Moderator Christof Kieser) hat sich nicht nur für die Odenwald-Musikerinnen und -Musiker gelohnt, auch die Besucher am Marktplatz waren von der diesjährigen, zweistündigen Serenade fasziniert und spendeten frenetischen Beifall.

Präsentiert wurden wunderbare und fesselnde Musikstücke aus der Klassik sowie aus dem Pop-Rock-Genre. Schwungvoll gestaltete sich beispielsweise der "Säbeltanz"aus dem Ballett "Gayaneh" von Aram Khatschaturian, der glücklicherweise in der Zugabe noch einmal gespielt wurde.

Als Gastdirigent profilierte sich Miltenbergs Bürgermeister Helmut Demel beim „Badener Lied“.

Fazit: Die abendliche Serenade am Miltenberger Marktplatz war mit den Mitgliedern der Stadtkapelle Buchen ein besonderer „Glücksgriff“ und ein nachhaltiges Erlebnis für alle Zuhörer. Das aufmerksame Publikum freut sich auf ein Wiedersehen in Buchen beim kommenden Schützenfest oder auch in Miltenberg bei einem weiteren kulturellen Ereignis.

Roland Schönmüller

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.