Abschied von Bischof Francis Kibira
"Ich war gerne bei Ihnen“

Bischof Francis Kibira predigt zum Sonntagsevangelium in der Stadtpfarrkirche "St. Jacobus" Miltenberg
6Bilder
  • Bischof Francis Kibira predigt zum Sonntagsevangelium in der Stadtpfarrkirche "St. Jacobus" Miltenberg
  • hochgeladen von Bernhard Setzer

Miltenberg. 4 Wochen lang war Bischof Francis Kibira (Uganda) in Miltenberg bei Pfarrer Jan Kölbel zu Gast. In dieser Zeit hat er auch die Urlaubsvertretung des Pfarrers übernommen. Am vergangenen Sonntag verabschiedete sich der Hochwürdige Gast bei einem feierlichen Gottesdienst. „Ich war gerne bei Ihnen und habe viele gastfreundliche Menschen kennen gelernt. Das hat meinem Herzen sehr gut getan, dafür bedanke ich mich sehr!“.

Schon im letzten Jahr war Bischof Francis Kibira Gast in Miltenberg, nun weilte er wieder in Miltenberg. Von hier besucht er auch andere Pfarrgemeinden, mit denen der Bischof in Verbindung steht. Denn seine Reisen durch Deutschland haben einen ganz realen Hintergrund. Er sammelt höchstpersönlich Spenden für die Bauvorhaben in seiner Diözese. So sei zurzeit ein Kindergarten im Ort Mubuku fertig zu stellen. Oder auch den Bau einer Sekundartschule gilt es weiterzuführen. Denn die Bildung der jungen Menschen sei eine wichtige Voraussetzung, dass es den Menschen in seiner Diözese einmal besser gehe. Nur mit Bildung haben die Menschen in Afrika die Chance für eine bessere Zukunft, so Bischof Kibira.

Bischof Francis Kibira wurde am 16. April 1958 in Kigoto-Bulyansungwe im Distrikt Kamwenge in der Diöezese Fort Porta geboren. Er studierte Philosophie am Großen Seminar Katigondo National Major Seminary in Masaka (1877-1980) und Theologie am Großen Nationalen Seminar St. Mary in Ggaba, Kampala (1981-1984). Am 23. September 1984 empfing er die Priesterweihe.

Papst Franziskus ernannte ihn am 15. April 2014 zum Bischof von Kasese. Dieses Bistum wurde erst 1989 durch Papst Johannes Paul II. aus einem Teil des Bistums Fort Portal gebildet Zuletzt war Francis Kidira Rektor des St. Pauls National Seminary Kinyamasika. Zahlreiche Stationen in seiner Priesterlaufbahn hat Bischof Francis vor seiner Ordination durchlaufen. So studierte er von 1987 bis 1991 am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom, von 1991 – 1995 war er verantwortlich für die Fortbildung des Klerus.

Pfarrer Jan Kölbel bedankte sich bei Bischof Fracis für die Hilfe als „Urlaubsvertreter“. Gerne bleibe er dem Bischof freundschaftlich verbunden. Schon jetzt lade er den Bischof für das nächste Jahr wieder ein nach Miltenberg zu kommen.

Spenden für die Diözese Kasese können an die Kirchenstiftung Miltenberg überwiesen werden. Die Gelder werden dann weitergeleitet. Die Kontonummer lautet: IBAN DE54 7965 0000 0620 0067 00 bei der Sparkasse Miltenberg-Obernburg.

Bernhard Setzer

Autor:

Bernhard Setzer aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen