Die MITTELSCHULE MILTENBERG zeigt sich KREATIV

3Bilder

Vernissage und Ausstellung im Landratsamt

Unsere Schule zeigt sich kreativ – so lautet das Motto der diesjährigen Ausstellung, die schon fast traditionell im fünften Jahr in Folge im Landratsamt stattfindet.Die Jugend und Kreativität? Hand aufs Herz, das scheint auf den ersten Blick oftmals nicht mehr zu passen. „Was sind das für Zeiten? Die Jugend schaut doch nur noch auf ihr Smartphone“. Jeder hatte wohl schon einmal diesen Gedanken. Doch schließt diese Entwicklung jegliche Kreativität in den Jugendlichen aus? Unsere Schüler der Mittelschule Miltenberg beweisen mit ihrer Ausstellung genau das Gegenteil.
Doch um Kreativität in der Jugend auszuleben muss man sie erst einmal fördern. Während im Kindergarten noch genau darauf viel Wert gelegt wird und jedes Bild von Erziehern und Eltern gelobt und gerahmt wird, gelingt diese Anerkennung von Kreativität in den Schuljahren zunehmend weniger, besonders auf den weiterführenden Schulen. Ein guter Schüler ist, wer aufmerksam und brav ist, sich meldet und in das System passt. Man braucht gute Noten in den Hauptfächern, während Kunst und Musik vernachlässigt werden.
Doch ohne Kreativität verkümmert der Mensch. Kreativität schafft Querdenker. In Zeiten, in denen die Problemlösungskompetenz ganz oben steht, sollte dementsprechend die Kreativität nicht vernachlässigt werden. Denn Menschen, denen Intuition und Einfallsreichtum – kurzum: Kreativität – fehlt, kommen im Leben selten gut zurecht.
Deshalb sind wir sehr stolz auf unsere Jugendlichen, deren Werke und Ideen wir ganze zehn Tage im Foyer des Landratsamtes zu sehen bekommen. Weiterhin bin ich dankbar, dass die Mittelschule Miltenberg mit unserer Rektorin Frau Bauer und dem ganzen Lehrerkollegium die Gestaltungskraft unserer Kinder so toll unterstützt und fördert. Neben fantasievollen Bildern können auch Werkstücke aus Ton und Holz bewundert werden. Neben den Ausstellungsstücken konnte man sich auf der Vernissage auch an musikalischen sowie tänzerischen Einlagen der Schüler erfreuen.

Megi Schmitt, Elternbeiratsvorsitzende der Mittelschule Miltenberg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen