ZUCKERsüße Verführung mit Nebenwirkungen

3Bilder

2. Praxisorientierter Workshop an der Miltenberger Mittelschule

MILTENBERG. Unter der Leitung von Ernährungscoach Jessica Büttner fand der zweite wissensbezogene Workshop statt. Kaum jemand verweigert die zuckersüßen Fallen, die überall auf uns lauern. Generell essen wir alle zu viel Zucker, im Durchschnitt 30 Würfelzucker pro Tag, empfohlen sind max. 8 Stück. Das wollte die Miltenbergerin den Schülern im Selbsttest näherbringen, indem sie das Geschmacksempfinden der Teilnehmer testete. Jeder der Mädchen und Jungen mixte sich einen Cocktail aus Mineralwasser, Holunderblütensirup und Zitronensaft – ein köstlich erfrischendes Getränk mit minimalem Zuckeranteil, so wie es die Gäste an Frau Büttners MainPicknicker kennen.

Wiegen, mixen, rühren

Danach durften die Schüler ihre Kochkünste auf die Probe stellen: Beerenlasagne ganz ohne Industriezucker, nur etwas Honig und die Süße der Früchte, das genügte und bestand bei der anschließenden Verköstigung gemeinsam mit Vertretern des Elternbeirates und der Rektorin Hildegard Bauer den Geschmackstest. Zum Schluss gab es noch eine Lebensmitteluntersuchung, die Angaben auf den Verpackungen wurden genau studiert und es wurde ausgerechnet: wie viel Würfelzucker hat eine halben Tüte Fruchtgummis? 15 Stück! Und wie sieht es aus mit einem Glas Orangensaft? 20 g natürlicher Fruchtzucker! Und, dass selbst die Burger-Brötchen Zucker enthalten (2 Stück) hätte keiner der Schüler vermutet. „Ich möchte einzelne Zutaten nicht verteufeln“, so Jessica Büttner „aber ein wenig Achtsamkeit beim Essen und sich selbst hinterfragen, ob es denn heute nicht schon genug war, das ist mein Anliegen im Bereich Ernährungsberatung“.
Der nächste Workshop, den der Elternbeirat organisiert, findet am 22. März unter dem Motto „GESCHICKT EINGEFÄDELT, bag is back – do it with fashion!“ statt.

Mittelschule Miltenberg, Elternbeirat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen