Skype-Kurs für Senioren
Das Internet hat keine Altersbegrenzung

Ziel erreicht: Eine Teilnehmerin hat am Ende der Veranstaltung mit dem Referenten per Video-Anruf kommuniziert.
  • Ziel erreicht: Eine Teilnehmerin hat am Ende der Veranstaltung mit dem Referenten per Video-Anruf kommuniziert.
  • Foto: Johanniter / Antje Roth-Rau
  • hochgeladen von Christoph Fleschutz

Vergangenen Mittwoch erlebten zehn Teilnehmer ihr erstes Video-Telefonat, da sie am Skype-Kurs der Johanniter im Mehrgenerationenhaus teilnahmen. Schritt für Schritt zeigte Stefan Adams, Medienpädagoge am Landratsamt Miltenberg, die einzelnen Vorgänge mit verständlichen Erklärungen, damit sich ein Video-Telefonat aufbauen kann. Die anfängliche Frage von ihm, wie die Teilnehmenden ihre Fähigkeiten einschätzen, ergab ein höchst unterschiedliches Bild. Die einen gehen bereits selbstverständlich mit Smartphones um, andere hingegen sind „Smartphone-Anfänger“, wie z.B. eine Dame aus dem Landkreis Miltenberg, die ihr Smartphone zu Weihnachten geschenkt bekam und sich nun nach und nach in die technischen Geheimnisse einarbeiten möchte, um bei ihren Enkeln „up to date“ zu sein. Gut vorbereitet ging Adams auf die einzelnen Fragen der unerfahrenen Skype-Nutzer ein und überprüfte die individuellen Einstellungen auf den Smartphones.

Vereinzelt zeigte es sich, dass die moderne Technik tückisch sein kann, denn nicht jedes Smartphone lies sich trotz der Fachexpertise für die Skype-App konfigurieren. „Bei den meisten Teilnehmern funktionierte die Technik, sodass sie mit dem Referenten per Videoanruf kommunizieren konnten“, berichtet Antje Roth-Rau, pädagogische Leiterin des Mehrgenerationenhauses der Johanniter in Miltenberg. „Die Zeit von 90 Minuten verging wie im Flug. Voller Begeisterung und Faszination machten sich die Teilnehmer auf den Heimweg und freuen sich schon auf das erste Video-Telefonat mit ihren Enkeln oder Bekannten.“

Veranstaltungsreihe „Großeltern und Enkel – ein starkes Team“

Der Skype-Kurs ist ein Teil der Veranstaltungsreihe „Großeltern und Enkel – ein starkes Team“, die vom Familienstützpunkt des Caritasverbandes Miltenberg und dem Mehrgenerationenhaus der Johanniter veranstaltet wird. Unterstützung erhalten sie hierbei von der Ehe- und Familienseelsorge der Dekanate Miltenberg-Obernburg, dem katholischen Senioren-Forum und dem Landratsamt Miltenberg mit der Fachstelle für Familienangelegenheiten.
Da Großeltern für Kinder neben den Eltern und Geschwistern die wichtigsten Bezugspersonen sind, wurden mit der Veranstaltungsreihe diverse Angebote für Großeltern selbst oder teilweise auch mit ihren Enkelkindern geschaffen. Die nächste Veranstaltung wird ein generationenübergreifender Nachmittag im Familienstützpunkt des Caritasverbandes in Miltenberg sein, der am 15. März von 14 bis 17 Uhr stattfinden wird. Neben einer Bücherausstellung und Bastelangeboten zum Thema Frühling und Ostern wird das Marionettentheater „Lari-Fari“ auftreten.

Autor:

Christoph Fleschutz aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.