Frauen-Union Miltenberg: Marktbrunnen wurde österlich geschmückt

Auch in diesem Jahr fanden sich die Damen der Frauen-Union am Marktbrunnen ein, um diesen mit der Osterdekoration zu gestalteten.
Mit Hilfe von den Herren des städtischen Bauhofs wurde der Dekorationsrahmen befestigt, sodass die Buchs-Girlanden und Ostereier angebracht werden konnten.
Wie immer gab es mitgebrachten Kaffee und Kuchen.
Der Marktbrunnen wurde 1583 durch den Künstler Michael Junker geschaffen.
Die Idee, den Marktbrunnen österlich zu schmücken, kam von der damaligen 1. Vorsitzenden Inge Buhleier. Dieses Jahr jährt sich dieser schöne Brauch zum 13.mal. Der liebevoll geschmückte Brunnen wird oft bewundert und auf Fotos festgehalten.

Autor:

Helga Berger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.