Anzeige

Raiffeisen-Volksbank Miltenberg eG: Geschäftsentwicklung 2013 und Ausblick für 2014

Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Martin Blätter (links) und Vorstandsmitglied Hans-Werner Braun fassten das vergangene Geschäftsjahr zusammen.
  • Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Martin Blätter (links) und Vorstandsmitglied Hans-Werner Braun fassten das vergangene Geschäftsjahr zusammen.
  • hochgeladen von Liane Schwab

Dr. Hans-Martin Blättner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg eG gab zusammen mit Vorstandsmitglied Hans-Werner Braun einen Überblick über das vergangene Geschäftsjahr. Unter dem Motto „In schwierigem Umfeld gut behauptet“ erläuterte er, dass die niedrigen Zinsen ein schwieriges Umfeld für die Banken darstellten. Trotzdem habe sich die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg gut behauptet und könne auch in diesem Jahr wieder 5 % Dividenden ausschütten. Dass die Raiffeisen-Volksbank gerade in den unruhigen Zeiten eine sichere Option zur Geldanlage ist, bestätigte Dr. Hans-Martin Blättner: „Bei uns hat nie ein Kunde je 1 Euro verloren, denn wir haben ein eigenes Sicherheitssystem, das schon bei den ersten Anzeichen einer Fehlentwicklung tätig wird.“

Vorstandsvorsitzender Dr. Hans-Martin Blätter (links) und Vorstandsmitglied Hans-Werner Braun fassten das vergangene Geschäftsjahr zusammen.
Dr. Hans-Martin Blättner: „Die Krise ist noch nicht vorbei, auch wenn anderes behauptet wird, das zeigen die Schlagzeilen des vergangenen Jahres. Gerade in Südeuropa bestehen weiterhin große Defizite. Die niedrigen Zinsen kurbeln das Kreditgeschäft weniger an als erwartet, da das Handwerk und der Mittelstand wegen des zu erwartenden Fachkräftemangels bei den Investitionen vorsichtig sind. Das Niedrigzinsniveau macht uns und allen, die auf Zinsen angewiesen sind zu schaffen. Bei dem Niedrigzinsniveau laufen Kredite aus, die nun langfristig zu sehr niedrigen Zinsen angelegt werden. Andererseits gehen die Kunden nur sehr kurzfristig in Geldanlagen und wenn die Zinsen wieder steigen, müssen wir gleich auch mehr zahlen.“ Trotz diesen Schwierigkeiten kann die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg eG einen Bilanzgewinn von über 1,1 Millionen Euro für das Jahr 2013 vorweisen.
„Wir möchten die Kunden, die Mitglieder und die Menschen in der Region unterstützen, daher sind wir in vielen Bereichen Sponsor. In diesem Jahr haben wir insgesamt 141725 Euro an Spenden ausgeschüttet“, erklärte Hans-Werner Braun. Dr. Hans-Martin Blättner fügte noch an: „Der Service und die Kundennähe sind bei uns ein Erfolgsfaktor, den wir halten wollen. Wenn aber die Erträge so niedrig bleiben, müssen wir über Einsparungen nachdenken.“

Autor:

Liane Schwab aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.