Polizeibericht
Poschmann moderiert No-Doping-Podiumsdiskussion

Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht das Thema Doping in den Schlagzeilen steht – jüngst erst bei der nordischen Ski-WM in Seefeld. Dass dagegen etwas getan werden muss, steht außer Frage. Eine No-Doping-Kampagne soll die breite Öffentlichkeit auf die Tragweite dieses gefährlichen Betrugs aufmerksam machen.

Die Deutsche Olympische Gesellschaft, der Bayerische Landessportverband, der Landkreis Miltenberg und das Staatliche Schulamt haben sich zusammengetan, um im Landkreis Miltenberg eine No-Doping-Kampagne ins Leben zu rufen. „Saubere Sieger – Vision oder Illusion“ lautet der Titel einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion, die am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in der Bürgstadter Mittelmühle beginnt und die der Auftakt für die Kampagne sein soll. Einlass ist bereits um 18 Uhr.

Wolf-Dieter Poschmann, ehemaliger Sportchef des ZDF und Moderator des Sportstudios, wird gemeinsam mit der Leichtathletin Fabienne Kohlmann, Stefan Felsner (Dopingbeauftragter des Deutschen Ruderverbands), Michael Lehner (Sportanwalt und Leiter der Dopingopfer-Hilfe), Alexander Leipold (Olympiasieger im Ringen), Harald Stempfer (BLSV-Vizepräsident) und Professor Mario Thevis (Leiter des Dopingprüflabors der Sporthochschule Köln) über das Thema Doping diskutieren. Nach der 90-minütigen Diskussion können die Besucherinnen und Besucher noch Fragen an die Runde stellen.

Die No-Doping-Kampagne soll aber nach der Diskussion noch nicht beendet sein, sondern erst Fahrt aufnehmen. Denn, so sind sich alle Unterstützer einig, die Aufklärung muss weitergehen. Die Kampagne soll in möglichst allen gesellschaftlichen Ebenen Niederschlag finden – vor allem aber bei den jungen Menschen in Schulen, Vereinen und sonstigen Organisationen. Derzeit denken die Initiatoren darüber nach, möglichst viele unterschiedliche Veranstaltung zu organisieren. Dabei ist es nicht das Ziel, mit dem Finger auf gedopte Sportlerinnen und Sportler zu zeigen, sondern aufzuklären und vor allem die Prävention in den Mittelpunkt zu rücken.

Info: Anmeldungen bitte unter Angabe der Teilnehmerzahl per E-Mail an
joerg.meisenzahl@lra-mil.de

Autor:

Landratsamt Miltenberg aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.