„Trau Dich!“ – ein starkes Stück über Gefühle, Grenzen und Vertrauen

Das Radiks-Ensemble führte in Großwallstadt zweimal das Theaterstück „Trau Dich!“ auf. Thematisiert wurden unter anderem sexuelle Grenzverletzungen und sexueller Missbrauch.
  • Das Radiks-Ensemble führte in Großwallstadt zweimal das Theaterstück „Trau Dich!“ auf. Thematisiert wurden unter anderem sexuelle Grenzverletzungen und sexueller Missbrauch.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Gleich zweimal haben die Schauspielerinnen und Schauspieler des Ensembles Radiks (Berlin) am Donnerstag das Stück „Trau Dich!“ in der Volkshalle Großwallstadt aufgeführt. Das Jugendamt des Landkreises Miltenberg hatte die Vorführung, die vor drei Jahren erstmals im Landkreis zu sehen war, organisiert.

In diesem Jahr folgten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschulen Großheubach und Großwallstadt gebannt der interaktiven und intensiven Darbietung auf der Bühne. Die Darstellerinnen und Darsteller interviewten die Kinder bereits vor der Aufführung, sie konnten sich aber auch während des Spiels mit Wortbeiträgen beteiligen.

Das Theaterstück informierte die Grundschülerinnen und -schüler altersgerecht über sexuelle Grenzverletzungen und sexuellen Missbrauch, sensibilisierte und ermutigte sie aber auch, sich jemandem anzuvertrauen und Hilfe zu holen, wenn die körperliche Selbstbestimmung verletzt wird. Neben den Lehrkräften waren zwei Schulpsychologinnen, eine Fachkraft der Erziehungsberatungsstelle, die Jugendsozialarbeiterinnen der Grundschulen sowie eine Fachkraft des Jugendamtes anwesend, um etwaige Belastungsäußerungen abzufangen.

Bereits vor den Aufführungen waren die Lehrer von den Fachkräften fortgebildet worden, auch die Eltern waren über die Inhalte und Zielsetzungen des Theaterstücks informiert worden. Diese wurden dann im Unterricht thematisch durch die Lehrkräfte mit Materialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit den Schülerinnen und Schülern vorbereitet. Auch im Nachgang zum Stück soll weiter an diesem Thema gearbeitet werden mit dem Ziel eines nachhaltigen Lerneffekts in diesem sensiblen Bereich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.