Liberale Miltenberger und Bürgermeisterkandidat Cornelius Faust im Gespräch
Guter Besuch des 1. liberalen Dämmerschoppens

Reghafter Austausch beim liberalen Dämmerschoppen.
Bürgermeisterkandidat Cornelius Faust (hinten, 3. v. rechts)
  • Reghafter Austausch beim liberalen Dämmerschoppen.
    Bürgermeisterkandidat Cornelius Faust (hinten, 3. v. rechts)
  • Foto: Liberale Miltenberger
  • hochgeladen von Cornelius Faust

Zwei Themen standen beim gestrigen Austausch, am 23.01.2020, im LBS im Mittelpunkt. Die möglichen Ansätze zur Belebung der Altstadt und die Informationsfreiheitssatzung.

Cornelius Faust unterstrich, dass sich Miltenberg in den letzten Jahren  positiv entwickelt hat. Dies wurde durch die Bürgermeister Bieber und Demel, den Stadtrat, die Stadtverwaltung, Vereine, Bürger*innen und Unternehmen erreicht. Nicht alles lief gut. Aber es mache keinen Sinn schuldzuweisend nach hinten zu schauen. Wir dürfen aus der Vergangenheit lernen und mit den Instrumenten der Gegenwart die Zukunft gestalten.

Neben der Idee einen Laden  für Start-Up-Einzelhändler zur Verfügung zustellen, wurde das Thema Marketingmöglichkeiten im Rahmen von Facebook, Instagram und Co. besprochen. Philipp Wesselburg stellte eine Stadt-App vor, die zu den Aspekten Marketing und Bürgerinformation viele Möglichkeiten bietet. Dem Stadtmarketing kommt eine immer wichtigere Rolle zu. Ziel aller Anstrengung muss es sein, mehr Menschen in die Stadt zu bringen: Wohnraum zu schaffen, Menschen der Region für Miltenberg zu begeistern, Touristen durch unterschiedliche Instrumente anzuziehen, …

Als ein wichtiges Instrument im Bereich der Transparenz stellte Cornelius Faust seine Idee,  eine Informationsfreiheitssatzung einzuführen vor. Mit einer solchen Satzung könnte der Stadtrat für die Verwaltung sehr vieles regeln. Jeder Bürger hätte ein klar definiertes Recht auf Informationserteilung. In Bayern gibt es, im Gegensatz zu vielen anderen Bundesländern, kein Informationsfreiheitsgesetz. Aber viele Städte und Gemeinden in Bayern haben in den letzten Jahren eine solche Satzung erlassen. Die Befürchtung einer daraus resultierenden Überforderung der Verwaltung hat sich dort als unbegründet erwiesen.

Eine Solche Satzung ist nur ein Mosaikstein im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Transparenz. Wichtiges Element ist hier neben einer aktiven Pressearbeit auch die Nutzung der neuen Medien, auch hier könnte eine Stadt-App als ein gutes Instrument dienen.

Zum nächsten liberalen Dämmerschoppen, am 30.01. von 18:00 - 19:00 im LBS (Löwengasse 3, Miltenberg) heißen wir alle Interessierten herzlich willkommen.

https://www.liberalemiltenberger.de/

Alle Termine der Liberalen Miltenberger

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen