„Und Frieden den Menschen auf Erden“

Mit diesen Worten haben wir im letzten Jahr unsere Weihnachtssonderseiten eingeleitet. Diese Worte passen gut in die Weihnachtszeit, denn sie sind die Botschaft der Engel an die Hirten, die damals auf dem Feld bei Bethlehem waren, als Jesus geboren wurde.

Es ist die Geburt Jesu, die wir an Weihnachten feiern. Viele Menschen – Kleine und Große gleichermaßen – sind in erwartungsvoller Vorfreude auf das Fest. Doch für nicht wenige ist die Vorfreude jetzt mit Angst gemischt. Schuld daran ist ein feiger und hinterhältiger Anschlag, der am Montagabend unsere Hauptstadt Berlin getroffen und uns alle zutiefst erschüttert hat. Zu viele Tote, zu viele Verletzte – das ist die traurige Bilanz. Dort auf einem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, wo Menschen sich friedlich versammelt hatten und auf Weihnachten einstimmten, ist Entsetzen und Trauer fröhlicher Feierabendstimmung gewichen. Noch sind die Einzelheiten nicht geklärt, aber der Schock sitzt tief.

Wenn wir in wenigen Tagen das Weihnachtsfest feiern, dann sind wir in Gedanken bei den Opfern und deren Familien, für die das Fest in diesem Jahr alle Freude verloren hat. Sie trauern um liebe Menschen – Familienangehörige und Freunde.

„Wir dürfen froh sein, in einem Land leben und arbeiten zu können, das ein Sinnbild für Freiheit, Frieden und Menschlichkeit ist.“ Dies stand im letzten Jahr auf der Titelseite unserer Weihnachtsausgabe. Das Sinnbild ist Montagabend mit Füßen getreten worden, aber wir dürfen deshalb nicht aufhören, uns für Freiheit, Frieden und Menschlichkeit einzusetzen. Zeigen Sie Ihre Solidarität und schreiben Sie uns, was Sie im Zusammenhang mit dem Anschlag bewegt und wie Sie damit umgehen.

Weihnachten, das ist das Fest der Liebe, des Friedens und das Fest der Familie. In der ganzen Welt versammeln sich Menschen, um die Weihnachtstage gemeinsam zu verbringen. Wie in anderen Ländern die Tage gestaltet werden, lesen Sie in unseren Ausgaben diese Woche.

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein frohes und vor allem friedliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017.
Ihr Team vom News Verlag

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen