Coronakonforme Auszeichnungsfeier der Berufsschule Miltenberg/Obernburg
Insgesamt konnten 291 Berufsschüler/Innen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen.

Alles auf Abstand. Die besten Absolventen und dazwischen Landrat Jens Marco Scherf, Schulleiter OStD Alexander Eckert, Miltenbergs Bürgermeister Bernd Kahlert und Helmut Dörr vom Förderverein
3Bilder
  • Alles auf Abstand. Die besten Absolventen und dazwischen Landrat Jens Marco Scherf, Schulleiter OStD Alexander Eckert, Miltenbergs Bürgermeister Bernd Kahlert und Helmut Dörr vom Förderverein
  • hochgeladen von Liane Schwab

Am vergangenen Donnerstag wurden im Außenbereich der Berufsschule Miltenberg die Jahrgangsbesten – alle mit einem Notendurchschnitt von 1,0 – ausgezeichnet. Das sonst zahlreiche Publikum war dieses Mal auf die Auszuzeichnenden und ein paar Ehrengäste beschränkt.

Zu Beginn der Veranstaltung gaben die Lehrkräfte Dorothea Kreß und Andreas Schrott einen „Impuls“ und wollten dadurch den Absolventen wertvolle Gedanken mitgeben. Zum Thema hatten sie Steine als Synonym für die Hindernisse im Leben gewählt.

Schulleiter OStD Alexander Eckert begrüßte die Anwesenden und bedauerte, dass in diesem Jahr keine Eltern und andere Gäste zugelassen waren und auch, dass die Schülerband „Unisono“, die die Abschlussfeiern sonst musikalisch umrahmen nur durch Herrn Josef Weiß mit seiner Gitarre vertreten werden durfte. Seine Rede stand unter dem Zitat von Hugo von Hofmannsthal: „Eine schwere Zeit ist wie ein dunkles Tor, trittst Du hindurch, gehst Du gestärkt hervor.“ In diesem Sinne gratulierte er den Schülern ganz besonders zu ihrem Erfolg in den schwierigen Zeiten.

Auch Landrat Jens Marco Scherf überbrachte von ganzem Herzen seine Glückwünsche und Anerkennung. „Wir schmücken uns mit Ihnen, wie sind stolz auf Sie. Sie sind ein echtes Vorbild“, so seine Aussage. Er versprach außerdem, die Berufsschulen Miltenberg/Obernburg sollen in den nächsten Jahren für 60 – 70 Mio. Euro renoviert werden.

Der ehemalige Schulchef der Berufsschule und jetzige Bürgermeister von Miltenberg Bernd Kahlert ließ es sich nicht nehmen, bei der Auszeichnungsfeier dabei zu sein. „Sie haben die Prüfung geschafft, aber das ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Weitere Prüfungen und Herausforderungen werden folgen. Machen Sie aus Ihrem Leben etwas Besonders“, so seine Empfehlung an die neuen Gesellen.

Von der IHK Aschaffenburg überbrachte Frau Dr. Maria Bausback Grüße und Glückwünsche. Der 1. Vorsitzende vom Förderverein schloss sich dem Lob und den Glückwünschen an und empfahl, sich nicht auf den erbrachten Leistungen auszuruhen, sondern die zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten zu nutzen.

Nach der Übergabe der Zeugnisse und den Staatspreisen für die Besten Absolventen wurden der 1. Schülersprecher am Schulort Miltenberg und Bezirkssprecher für Ufr., Kerim Erdem und der stellvertretende Schülersprecher am Schulort Obernburg David Höldrich für besondere Leistungen ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Pegah Mohammedzadeh als beste Absolventin des Qualifizierenden Mittelschulabschlusses mit Abschlussnote 1,0 aus der Berufsintegrationsklasse.

Jonas Heist hielt die Schülerrede. Er bedankte sich für alle Unterstützung durch Eltern, Lehrer, Ausbilder und Kollegen. Er betonte: „Wir sind dankbar, dass wir trotz der anfänglichen Ungewissheit ein ‚Wir schaffen das‘ Gefühl entwickelt haben“.

Autor:

Liane Schwab aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen