Michael Mendel neues Mitglied der Naturschutzwacht

Regina Groll (links) und Stefan Pache (rechts) dankten dem ausgeschiedenen Naturschutzwächter Günter Haller (zweiter von rechts) für seine langjährige Arbeit. Michael Mendel (zweiter von links) ist neuer Naturschutzwächter, für weitere fünf Jahre verpflichtet wurden (hintere Reihe von links) Eberhard Heider, Robert Schmitt und Wolfgang Neuberger.NaturschutzwŠchter, fŸr weitere fŸnf Jahre verpflichtet wurden (hintere Reihe von links) Eberhard Heider, Robert Schmitt und Wolfgang Neuberger.
  • Regina Groll (links) und Stefan Pache (rechts) dankten dem ausgeschiedenen Naturschutzwächter Günter Haller (zweiter von rechts) für seine langjährige Arbeit. Michael Mendel (zweiter von links) ist neuer Naturschutzwächter, für weitere fünf Jahre verpflichtet wurden (hintere Reihe von links) Eberhard Heider, Robert Schmitt und Wolfgang Neuberger.NaturschutzwŠchter, fŸr weitere fŸnf Jahre verpflichtet wurden (hintere Reihe von links) Eberhard Heider, Robert Schmitt und Wolfgang Neuberger.
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Verabschiedung und Neuanfang für die Naturschutzwacht im Landkreis Miltenberg: In der alle fünf Jahre stattfindenden konstituierenden Sitzung wurde am Dienstag, 21.3.2017 der langjährige Naturschutzwächter Günter Haller verabschiedet und sein Nachfolger Michael Mendel verpflichtet. Wolfgang Neuberger, Robert Schmitt und Eberhard Heider wurden für weitere fünf Jahre verpflichtet.

Die verpflichteten Naturschutzwächter nahmen aus den Händen von Stefan Pache, Leiter der Abteilung Umweltschutz, und Regina Groll, Leiterin des Sachgebiets Naturschutz, Jagd- und Fischereiwesen, die Ernennungsurkunden entgegen; Michael Mendel erhielt zusätzlich seinen Dienstausweis. Alle wurden auf die gewissenhafte Erfüllung des Amts und ihre Pflicht zur Verschwiegenheit verpflichtet. Dem auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Günter Haller bescheinigte Groll engagierte und positiv wahrgenommene Arbeit und dankte ihm für seinen Einsatz seit dem Jahr 1991.

Naturschutzwächter üben eine wichtige ehrenamtliche Funktion für den Erhalt der Natur aus. Sie überwachen ein ihnen zugewiesenes Gebiet und machen auf nachteilige Veränderungen in der Natur aufmerksam. Die Helfer versuchen schon im frühen Stadium, negative Auswirkungen auf die Natur abzuwenden oder schon bestehende Schäden gering zu halten. Hierbei arbeiten sie eng mit der Unteren Naturschutzbehörde zusammen und geben Berichte über ihre Beobachtungen ab. Sie wirken aber auch als Bindeglied zwischen Bürgern und Behörde, indem sie durch Aufklärung, Beratung und Information Verständnis für die Belange des Naturschutzes fördern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen