Im Spessart erwartet Sie Erholung pur

Nicht nur für Kinder eine spannende Herausforderung: Kletterparks bieten Parcours aller Schwierigkeitsgrade an.
  • Nicht nur für Kinder eine spannende Herausforderung: Kletterparks bieten Parcours aller Schwierigkeitsgrade an.
  • hochgeladen von meine-news.de Redaktion

Der Spessart ist ein Mittelgebirge zwischen Vogelsberg, Rhön und Odenwald im Südwesten Deutschlands. Eingefasst durch die Flüsse Main, Kinzig und Sinn erstreckt er sich auf Teile der Bundesländer Bayern und Hessen. Der Name leitet sich aus „Specht“ und „Hardt“ (Bergwald) ab und steht somit für „Spechtswald“.

Der Spessart ist vor allem als Wanderparadies beliebt. Zahlreiche markierte Wanderwege durchziehen das Mittelgebirge, wobei einige vermutlich schon viele hundert Jahre alt sind. So geht der Eselsweg, ein Fernwanderweg von Schlüchtern im Norden bis Großheubach im Süden, vermutlich auf die alten Eselskarawanen zurück, die im Mittelalter Salz aus den Salinen um Bad Orb und Fulda nach Miltenberg an den Main transportierten, wo es dann auf Schiffe verladen wurde. Fast genauso bekannt ist die Birkenhainer Straße, ein mittelalterlicher Heer- und Handelsweg von Hanau im Westen bis Gemünden im Osten.

Weithin bekannt ist der Spessart durch den dritten Band von Wilhelm Hauffs Märchenalmanach. Das „Wirtshaus im Spessart“, eine Rahmenerzählung auf der Grundlage trivialer Räuberromane, wurde von Regisseur Kurt Hoffmann 1957 mit Lieselotte Pulver in der weiblichen Hauptrolle verfilmt und war einer der erfolgreichsten deutschen Filme in den 50er Jahren. Heute ist das Wasserschloss Mespelbrunn, einer der Originalschauplätze, in unregelmäßigen Abständen eindrucksvolle Kulisse für Theateraufführungen von „Das Wirtshaus im Spessart“ der Spessartbühne Mespelbrunn.

Wussten Sie übrigens, dass der Spessart das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands ist? Dichte Eichen- und Buchenwälder verleihen der Landschaft, vor allem im Herbst, ein wunderschönes buntes Kleid. Dieses Farbenspiel sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn gerade im Frühling und im Herbst ist die Zeit für einen Kurzurlaub im Spessart perfekt.

Sehenswerte Städtchen im Spessart wie Marktheidenfeld, die ehemalige Kreisstadt am Main mit großem Freizeitangebot oder Gemünden, die Stadt mit den weithin bekannten Scherenburgfestspielen oder Alzenau mit seiner weithin sichtbaren, herrschaftlichen Burg aus dem 14. Jahrhundert laden zum Besuchen ein.

Auf Wanderungen den romantischen Spessart erleben können Sie in den Erholungsorten wie Heigenbrücken, Mönchberg, Eschau oder Hausen. Gastfreundschaft wird hier großgeschrieben. Eine herzliche Atmosphäre ist Ihnen sicher! (AKF)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen