40 Jahre Caritas-Kreisverband Miltenberg: Engagement für alle Altergruppen

Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Miltenberg.
4Bilder
Wo: Klosterkirche , Miltenberg auf Karte anzeigen

Caritas - christlicher Auftrag und Einsatz für die Mitmenschen

Jubiläum: Miltenberger Kreisverband vor vier Jahrzehnten gegründet

Miltenberg. Auf 40 Jahre aufopferndes Engagement schaut der Caritasverband mit seinen zahlreichen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im Landkreis Miltenberg zurück.

Feierlicher Gottesdienst

Mit einem Festakt beging man das runde Jubiläum. Domkapitular Clemens Bieber hielt mit Geistlichen aus der Region in der Miltenberger Stadtpfarrkirche St. Jakobus den Festgottesdienst.

Caritas-Verbandvorsitzender Hans- Dieter Arnold beleuchtete den geschichtlichen Hintergrund und die herausragende Bedeutung der Caritas seit 1974 für den hiesigen Landkreis.

Den musikalischen Rahmen gestaltete der Cäcilienchor unter der Stabführung von Dekanatskantor Michael Bailer, der zum Ausklang auch ein kleines Orgelkonzert zu Gehör brachte.

Anerkennende Worte von allen Seiten

Stadtpfarrer Dr. Christian Lutz nannte Jesus Christus als Vorbild für die uneigennützige Hilfe.

Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel charakterisierte die Caritas als „Leuchtturm im sozialen Bereich“.

Landrat Jens Marco Scherf würdigte die Verdienste der Caritas mit ihren Beratungsdiensten.

Bürgermeister Helmut Demel, Miltenberg, fand großes Lob für die Jugend- und Seniorenarbeit des hiesigen Caritasverbandes.

Geschichtlicher Hintergrund

Der Caritasverband im Landkreis Miltenberg wurde am 21. Juli 1974 gegründet. Schon seit 1975 gibt es hier im Verband eine Erziehungsberatungsstelle.

1976 wurde bereits die erste Sozialstation eingerichtet. Weitere Beratungsdienste der Caritas etablierten sich in den Folgejahren.

Das Seniorenheim „Maria Regina“ wurde 1979 eingeweiht, die Caritas-Geschäftsstelle fand 1986 im Franziskushaus ihren neuen Platz.

In den 1990 er Jahren wurden Tages- und Kurzeitpflege im Seniorenzentrum Obernburg eingerichtet.

Größtmögliche Hilfe

Seit 2012 ist Heinrich Almritter Geschäftsführer des Miltenberger Kreis-Caritasverbandes. Mit mehr als 200 hoch motivierten Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund sechs Millionen Euro werde – so Caritas-Verbandvorsitzender Hans Dieter Arnold - ein mittelständiges Unternehmen betrieben, das keine Gewinne erzielen wolle, sondern mit vorhandenen Mitteln Menschen im Landkreis die größtmögliche Hilfe zukommen zu lassen.

Caritas sei kein Wohlfahrtsverband für Kirchenmitglieder, auch keine Lobbygruppe, die ihre eigenen Leute versorge. Caritas leiste soziale Arbeit für Menschen in Not.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen