Spendensammlung bleibt notwendig – zahlreiche Aufgaben
Caritas: Hilfe gerade in der schweren Corona-Zeit

„wir. zusammen. caritas.“ So heißt das Caritas-Motto im Coronajahr 2021. Denn gerade jetzt merken wir, dass das vereinzelte Individuum nicht glücklich werden kann, sondern immer die Gemeinschaft braucht, das „wir“. Nur gemeinsam kann die Gesellschaft die anstehenden Herausforderungen angeben. Die Caritas ist mit dabei und hilft in vielfältiger Weise. Genau das heißt: „wir. zusammen. caritas.“

Dabei wirken ehrenamtliche sowie hauptamtliche Beschäftigte zusammen, sind aber auch auf Spenderinnen und Spender angewiesen, die die Arbeit des Wohlfahrtsverbandes erst möglich machen. Sie alle gehören zu diesem „wir“. Denn das Geld ist auch in der sozialen Arbeit nicht unwesentlich. Daher sind Sammlungen für die Caritas als größter Wohlfahrtsverband im Kreis Miltenberg auch weiterhin wichtig. So kann sie helfen bei familiären Problemen, bei einer Suchterkrankung oder der Hilfe bei der Wohnungssuche. Sie wird tätig, um traumatisierten Menschen nach ihrer Flucht beizustehen, um überschuldeten Familien aus der Krise zu helfen, finanziell schlecht gestellte Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen und vieles mehr. Auch in der häuslichen Pflege und der Tagespflege ist der Kreis-Caritasverband aktiv.

Aber nicht nur ihm kommen die Sammlungsgelder zugute. 30 Prozent der Erlöse aus den Caritassammlungen verbleiben direkt in der sammelnden Pfarrei, die damit Nachbarschaftshilfen organisiert, Krankenhausbesuchsdienste ermöglicht oder kleine Unterstützungen gewährt. 40 Prozent des Sammlungserlöses gehen an den Kreis-Caritasverband und 30 Prozent an den Diözesanverband in Würzburg, der auch im Landkreis Miltenberg wichtige Aufgaben übernimmt.

Die Caritas fragt bei ihrer Hilfe nicht nach Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht, Alter oder Religion. Detaillierte Informationen zum sehr umfangreichen Angebot gibt es unter www.caritas-mil.de bzw. facebook.com/carimil oder bei Instagram: caritas.miltenberg

Wenn ab Ende September Spenden gesammelt werden bzw. mit Überweisungsformularen um Spenden gebeten wird, dann kann jeder Euro helfen, die vielfältige Arbeit der Caritas abzusichern. Auch Direktspenden an den Caritasverband im Kreis Miltenberg sind möglich: Sparkasse Miltenberg-Obernburg, IBAN: DE85 7965 0000 0620 1011 05 oder Raiffeisen-Volksbank Miltenberg eG, IBAN: DE92 5086 3513 0001 8302 01.

Autor:

Martin Pechtold aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen