Ein spannendes Stück deutscher Zeitgeschichte
Buchtipp: Marienfelde

Facettenreich und emotional erzählt Corinna Mell die Emanzipation einer jungen Frau.
  • Facettenreich und emotional erzählt Corinna Mell die Emanzipation einer jungen Frau.
  • Foto: Verlag Droemer-Knaur
  • hochgeladen von Hanne Rüttiger

1952 besucht die 16-jährige Sonja eine Bräuteschule am Wannsee. Sie möchte dem Wunsch ihrer Eltern folgen und eine gute Ehefrau und Mutter werden. Doch ihr Onkel, der sich im Osten Berlins für ein freies, gerechteres Deutschland einsetzt, zeigt ihr andere Perspektiven. Dann aber wird Sonja Zeugin der Niederschlagung des Arbeiteraufstands von 1953 und flüchtet zutiefst geschockt zurück nach Westberlin. Wenige Jahre später beginnt sie als verheiratete Frau, sich im Notaufnahmelager Marienfelde für DDR-Exilanten einzusetzen - sehr zum Missfallen ihres Ehemannes. Sonja muss sich nun entscheiden, welchen Weg sie gehen will...
Der Roman von Corinna Mell ist im Verlag Droemer-Knaur (ISBN 978-3-426-30641-3) erschienen und kostet 9,99 € (auch als eBook erhältlich).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen