Titelstory Wochenblatt: Sommer, Sonne - Ferienzeit

4Bilder

Es wurde gearbeitet, gespart und geplant um die schönste Zeit des Jahres – die Ferienzeit - dann richtig genießen zu können. Aber was genau macht unser Urlaubsglück perfekt? Die einen lieben es einfach nur am Strand zu liegen und sich jede viertel Stunde einmal zu drehen, um sonst aber auch gar nichts tun zu müssen. Außer, die allabendlich schwerwiegende Entscheidung mit welchen Leckereien man sich den Teller am Hotelbuffet füllt. Die anderen packen alle sieben Sachen in den Camper um am Campingplatz – auf dem man bereits in 3. Generation vertreten ist – seine freien Tage zu genießen. Dann gibt es noch die Aktivurlauber, bei denen der Urlaubsplan voller ist als der heimische Terminkalender. Nach wie vor machen wir Deutschen aber auch noch sehr gern Urlaub im eigenen Land.

Die Erwartungen die an den Jahresurlaub gestellt werden sind so unterschiedlich wie hoch! Wie hoch hat die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen bei einer bundesweiten Befragung herausgefunden. Über 4000 Bürger wurden interviewt - Fazit: Ein gutes und faires Preis-Leistungsverhältnis ist für mehr als drei Viertel aller Deutschen eine Kernanforderung an den Urlaub.
Dabei ist nicht einmal Geiz das Geile sondern wir sind einfach preisbewusster geworden: Ich will wissen was ich für mein Geld bekomme. Das Internet ist dafür ein hervorragender Informant. Hier gibt es viele Hotelbeurteilung, Reiseberichte und Erfahrungen die geteilt werden.

So genießen unsere Leser ihren Urlaub

Zum Start der Sommerferien haben wir uns überlegt: Welche Kriterien sind den Landkreisbewohnern wichtig? Sicherlich gutes Wetter. Lieber mit dem Flugzeug oder dem Auto anreisen? Fahren die Kinder noch mit? Wie ist das kulturelle Angebot am Urlaubsort? Spielt die Qualität eine große Rolle? Wie hat sich überhaupt der eigene Urlaubs-Anspruch mit den Jahren verändert. Könnte man heute auch noch auf der Luftmatratze schlafen? Was wir auf keinen Fall wollen ist, dass durch Mängel oder enttäuschte Erwartungen die Stimmung vermiest wird.

Egal ob Fernreise, Städtetrip, Strandurlaub im Süden oder einfach nur eine entspannte Zeit im Grünen – Hauptsache raus aus dem Alltag und dem gewohnten Trott. Und wer nicht weit reisen will bleibt einfach in der Region. Langweilig? Nö! Es gibt den Spessart und Odenwald, tolle Seen und den Main, Kultur pur, Wellnesshotels und Städtetouren kann man auch von hier aus machen. Vor allem ist die Anreise schnell, günstig und die Sonnenbrandgefahr ist auch begrenzt ... Also, liebe Leserinnen und Leser, ab in den Urlaub und viel Spaß wünscht Ihnen der news verlag.

INTERVIEWS:

Bei uns ist in den Sommerferien Kultur angesagt sagt Stefan Hergenröther aus Kleinwallstadt. „Wir fahren mit den Kindern nach München. München ist eine tolle Stadt und es gibt so viel dort zu sehen. Vor allem möchten wir auch ins Deutsche Museum gehen - solange es noch geöffnet ist.“

Bildunterschrift Rzehulek und Steven:
Tim Rzehulek aus Elsenfeld (links): „Ich war vor kurzem in der Dominikanischen Republik. Es war ein super Urlaub – alles hat gepasst: super Leute, tolles Hotel, gutes Essen, der Strand und das Meer perfekt. Fährt man mit Freundin in Urlaub geht es mehr ums relaxen. Wenn ich mit den Freunden unterwegs bin ist mehr Trubel angesagt. Ich habe den Urlaub über ein Reisebüro gebucht. Was ich schlimm im Urlaub finde ist wenn es an der Hygiene mangelt.“

Bei Dominic Stewen aus Elsenfeld (rechts)steht der Urlaub noch an: „ Ich fahre mit meinem Bruder nach Barcelona. Wir wollen Trubel, ein schönes Hotel und vor allem tolles Wetter. Da ich Single bin habe ich auch nichts dagegen, nette Mädels kennenzulernen. Ich fahre jetzt zum zweiten Mal nach Barcelona, denn es ist eine tolle Stadt. Ich würde gern auch dem Fußballstadion des FC Barcelona einen Besuch abstatten.“

„Als die Kinder noch kleiner waren hat man noch auf andere Dinge Wert gelegt als heute. Waren die Kids zufrieden, hatte man auch als Eltern Urlaub. Heute genießt man viel mehr die Ruhe und vor allem Komfort. Ich war bereits im Urlaub – in Kroatien. Wir hatten dort eine Privatunterkunft. Es ist ein tolles Land. Mir ist es wichtig im Urlaub Land und Leute kennenzulernen. Ballermann braucht man heute nicht mehr“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen