Pfarreiengemeinschaft -Am Engelberg-
Pastoralreferentin Kerstin Gerlach verabschiedet sich

4Bilder

Großheubach. Nach 11 Jahren intensiven Wirkens in der Pfarreiengemeinschaft „Am Engelberg“ wechselt Pastoralreferentin Kerstin Gerlach ihre Stelle. Es ist gute Sitte in kirchlichen Berufen hin und wieder den Ort des Schaffens zu verändern, um sich und vor allem die neue Gemeinde mit frischem Wind und frischem Geist zu beleben. So verabschiedete sich Kerstin Gerlach nun aus den vier Gemeinden Großheubach, Kleinheubach, Laudenbach und Rüdenau, um ab September im Klinikum Aschaffenburg die Seelsorge zu betreuen. Eine große Herausforderung.

Leider war es den Gemeinden nicht möglich ihre Pastoralreferentin in einem großen gemeinsamen Sommerpfarrfest zu verabschieden und so zwang Corona zum Umplanen. Kerstin Gerlach absolvierte nun eine Art Abschiedstournee durch die vier Kirchen und hielt an vier aufeinanderfolgenden Tagen dort eine „außerordentliche“ Wortgottesfeier, um sich dennoch persönlich von den Gemeindemitgliedern zu verabschieden und mit diesen nach dem Gottesdienst mit hinreichend Abstand ins Gespräch zu kommen. Jede der vier Gemeinden lies sich neben der obligatorischen Rede des jeweiligen Pfarrgemeinderatsvorsitzenden und der Überreichung von Geschenken auch weitere musikalische Überraschungen in den Wortgottesfeiern einfallen.

Auch die weltliche Gemeinde versäumte es nicht sich von Kerstin Gerlach zu verabschieden und viele Worte des ehrlichen und herzlichen Dankes auszudrücken. „Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen“, so schloss Bürgermeister Gernot Winter seine Rede, in der er Kerstin Gerlach für ein intensives Jahrzehnt mit Seelsorge in Kindergärten und Seniorenstift, Erwachsenenbildung, Firm- und Kommunionvorbereitung, Entwicklung der Pfarreiengemeinschaft und vor allem ihr herausragendes Einfühlungsvermögen in der Trauerbegleitung dankte.

Gez. Fabian König
1.Vors. Pfarrgemeinderat Großheubach

Autor:

Ruthard Zipf aus Großheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen