Vorsicht bei Interneteinkäufen!

Pressebericht der PI Miltenberg vom 18.12.2015

Miltenberg. Sein Geld in Höhe von fast 270 Euro kann wohl ein geschädigter Interneteinkäufer abschreiben. Er hatte auf einer Webseite einer deutschen Firma eine Play-Station gekauft. Obwohl dort mehrere Zahlungsarten angeboten wurden, wurde dem Geschädigten der Kauf nur durch Überweisung „gestattet“. Nach Erhalt einer deutschen Bankverbindung überwies er das Geld, erhielt aber weder die Play-Station noch das Geld zurück. Jeder Versuch, mit dieser Firma in Kontakt zu treten, verlief ergebnislos. Wie nun ermittelt werden konnte, ist diese Domäne eine sogenannte „Fake“-Seite. Das Impressum wurde von einer real existierenden Stuttgarter Firma kopiert, die Rufnummern wurden gegen andere ausgetauscht. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Domäne in Panama registriert ist und dadurch die wirklichen Daten des Betreibers verschleiert werden konnten.
Ob nun über die im Inland ansässige Bank das Geld wieder an den Geschädigten zurück überwiesen werden kann ist fraglich: denn der oder die Täter konnten es evlt. schon abheben bzw. auf ein anderes Konto verschieben. Hierzu laufen noch die Ermittlungen.

Es ist wirklich Vorsicht bei Interneteinkäufen geboten, evlt. ist es ratsam vor dem Kauf den Verkäufer telefonisch zu kontaktieren. In den meisten Fällen sind auf Verkaufsseiten sogenannte zertifizierte Gütesiegel wie z.B. von PC-Zeitschriften, Verbraucherschützer etc. verlinkt. Hier ist darauf zu achten, dass diese Gütesiegel „anklickbar“ sind und auch auf deren Web-Seite führen.
Weiterhin ist darauf zu achten, dass der Verkäufer wirklich mehrere Zahlungsarten akzeptiert. Sollte dann wider Erwarten dieser dann nur auf Vorkasse per Überweisung bestehen, ist schon Vorsicht geboten.
Ein weiterer Tipp ist den Verkäufer bzw. dessen Seite zu „googlen“. In zahlreichen Foren ist auch über solche aktuellen Fakeseiten zu lesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen