Eine Institution geht
Erzieherin Maria Breunig-Schreck verabschiedet

Pfarrer Kölbel dankt Maria Breunig-Schreck für ihre 44-jährige Tätigkeit im Kath. Kindergarten "Maria Hilf" in Miltenberg
2Bilder
  • Pfarrer Kölbel dankt Maria Breunig-Schreck für ihre 44-jährige Tätigkeit im Kath. Kindergarten "Maria Hilf" in Miltenberg
  • Foto: Martin Winkler
  • hochgeladen von Nina Reuling

Am Ende des Gottesdienstes zum Patrozinium des Heiligen Jakobus am 25.07.2020 in der Miltenberger Pfarrkirche wurde Frau Maria Breunig-Schreck, langjährige Erzieherin und Leiterin des Kath. Kindergartens „Maria Hilf“ verabschiedet. Zunächst sprach Anna Salmen-Legler (Pfarrgemeinderat St. Jakobus) für die Pfarrgemeinde Frau Breunig-Schreck ihren Dank und ihre guten Wünsche aus. Der Kindergarten Maria Hilf sei eng mit Maria Breunig-Schreck verbunden. 44 Jahre sei sie als Erzieherin und zum großen Teil davon als Leiterin tätig gewesen. Generationen von Kindern habe sie geprägt und ihnen christliche Werte vermittelt. Getreu dem Leitbild des Katholischen Kindergartens „In Geborgenheit und Vertrauen das Kleine groß werden lassen“ durften die Kinder bei ihr Geborgenheit erfahren und Vertrauen lernen. Maria Breunig-Schreck habe den Glauben, der ihr im Herzen liege, in den vielen Jahren mit den Kindern gelebt und lebendig werden lassen. Sie habe mit den Kindern Feste und Zeiten des Kirchenjahres intensiv besprochen und gefeiert, z.B. habe sie den Kindern von der Heiligen Elisabeth erzählt, die ihren Besitz geteilt habe. Die Kinder durften Gaben für den Martinsladen spenden und so selbst Bedürftigen helfen. Auch die Vorbereitung der Kinder auf Weihnachten und Ostern habe Frau Breunig-Schreck mit kindgerechten Glaubensbotschaften gestaltet. Sie habe mit Liebe, Kraft und v.a. Herzenswärme den Kindergarten geprägt. Hierfür solle ihr heute gedankt werden. Gott möge ihr viele frohe Jahre in Gesundheit schenken, in denen sie all das verwirklichen könne, was zu kurz gekommen sei. Maria Breunig-Schreck habe vor vielen Jahren für den Kindergarten ein „Maria-Hilf-Lied“ geschrieben, das die Kinder nun für sie singen möchten. Es lautet: „Oh Maria, hilf, schenk mir ein bisschen Mut, nimm meine Hand in Deine, dann wird alles gut. Wenn ich traurig bin, wenn ich einsam bin, wenn mich niemand mehr mag, weiß ich jemanden, zu dem ich gehen kann und zu dem ich dann sag: Oh Maria, hilf, schenk mir ein bisschen Mut, nimm meine Hand in Deine, dann wird alles gut.“ Pfarrer Jan Kölbel schloss sich den Dankesworten von Anna Salmen-Legler an und bedankte sich bei Frau Breunig-Schreck für viele Jahrzehnte im Dienst an den Kindern und auch für die letzten Wochen, die aufgrund der Corona-Pandemie eine Herausforderung gewesen seien. Er überreichte einen Blumenstrauß und einen Gutschein als Anerkennung. Nach einem weiteren Lied bedankte sich Frau Breunig-Schreck für die lieben Worte und guten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt. Es falle ihr sehr schwer, da sie mit dem Kindergarten tief verwurzelt sei. Sichtlich bewegt sprach sie ihren Dank den Familien, Kindern, Kolleginnen, der Trägerschaft und der Pfarrgemeinde aus. Ihr Herz bleibe im Kindergarten, auch wenn sie ihre Ruhezeit in Rück-Schippach verbringen werde. Pfarrer Kölbel erteilte mit einer Jakobusreliquie den Gläubigen den Segen und schloss in diesen besonders Maria Breunig-Schreck und die Kindergartenkinder ein.
Nina Reuling

Pfarrer Kölbel dankt Maria Breunig-Schreck für ihre 44-jährige Tätigkeit im Kath. Kindergarten "Maria Hilf" in Miltenberg
von links nach rechts: Susanne Arnold (Leiterin Kath. Kindergarten "Maria Hilf"), Anna Salmen-Legler (Pfarrgemeinderat St. Jakobus), Maria Breunig-Schreck und Pfarrer Jan Kölbel
Autor:

Nina Reuling aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen