Bildergalerie KLANG RAUM KONZERT MILTENBERG
NEUE WELT Philharmonie I 28.09.2019 I Stadtpfarrkirche Miltenberg

Das Konzertprojekt "NEUE WELT" Philharmonie ist ein großes sinfonisches Orchester von Miltenberg und vereinigt Musikerinnen und Musiker aus Miltenberg/Bürgstadt sowie aus dem Raum von Aschaffenburg bis Würzburg.
100Bilder
  • Das Konzertprojekt "NEUE WELT" Philharmonie ist ein großes sinfonisches Orchester von Miltenberg und vereinigt Musikerinnen und Musiker aus Miltenberg/Bürgstadt sowie aus dem Raum von Aschaffenburg bis Würzburg.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Erste Impressionen von einem faszinierenden Konzert in Miltenberg.

Musikalischer Aufbruch in eine „Neue Welt“

Grandioses Konzert in der Miltenberger Stadtpfarrkirche

Miltenberg. Veränderungen erlebt man im Alltag immer wieder. Flexibilität ist im Beruf und im Privatbereich ständig vonnöten, um vielen An- und Herausforderungen gerecht werden zu können.

Erfolg und Scheitern liegen dabei oft nah beieinander, doch eine Prise Optimismus sowie viel Elan und Schwung verhelfen nicht nur der Seele Flügel.

In der Musik gibt es für dieses Phänomen des zu meisternden Wandels beste Beispiele.

Wie solche Aufgaben organisatorisch und musikalisch optimal gelöst werden können, das bewies
das Konzert mit Orchestermusik am vergangenen Samstagabend in der sehr gut besuchten
Stadtpfarrkirche St. Jakobus in Miltenberg.

Hervorragende Vorbereitung und Organisation

Ansgar Waschbüsch, passionierter Fagottspieler bei der Stadtkapelle Miltenberg, organisierte ein grandioses Konzert mit ehrenamtlichen Musikerinnen und Musikern aus der hiesigen Region.

Unterstützt wurde er dabei von vielen Helfern und Institutionen. Sein Ziel war es, Nachwuchstalente einzuladen, diese zu fördern und in Form eines sinfonischen Orchesters der Öffentlichkeit vorzustellen.

Hochkarätige Komponisten und Interpreten

Das klappte nicht nur mit dem wohlklingenden Titel „Neue Welt Philharmonie“, einem exzellenten Dirigenten - Professor Wolfgang Kurz aus Würzburg -, dem meisterhaft agierenden Organisten Alexander Huhn, der gefühlvoll spielenden Harfen-Solistin Bettina Linck („Danse sacrée et danse profane“)  sowie hochkarätigen Musikstücken beispielsweise der Komponisten Charles-Marie Widor, Claude Debussy und Camille Saint-Saens.

Fazit: Der inzwischen bereits zweite Beitrag der „Neue Welt Philharmonie“ in Miltenberg wird allen Besuchern nachhaltig in Erinnerung bleiben. Die Synthese Orchestermusik und Orgelspiel wurde zu einem unvergesslichen Konzertabend.

Weitere Bilder und Informationen folgen!

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.