Werke des Künstlers Jehuda Bacon im Museum.Burg.Miltenberg

4Bilder
Wo: Museum.Burg.Miltenberg, Miltenberg auf Karte anzeigen

„Jehuda Bacon – Malerei und Graphik“

Die Museen der Stadt Miltenberg starten Ihre diesjährige Ausstellungssaison mit einer Präsentation ausgewählter Werke des Künstlers Jehuda Bacon. Vom 8. April bis zum 3. Juli 2016 können Interessierte die Ausstellung im Rahmen der regulären Öffnungszeiten besuchen. (Di-Fr 13-17:30 Uhr, Sa-So 11-17:30 Uhr)

1929 wird Jehuda Bacon in eine traditionelle jüdische Familie in Mährisch Ostrau geboren. Als 13 jähriger wird er gemeinsam mit Mutter und Schwester zuerst nach Theresienstadt, dann nach Ausschwitz deportiert. 1945 wurde er auf die Todesmärsche nach Mauthausen und Gunskirchen geschickt. Als einziger Überlebender seiner Familie, kam er nach der Befreiung nach Prag, wo er die Kunstakademie besuchte. In der Folge absolvierte er ein Studium in Jerusalem an der Bezalel Akademie. Eine eigene Professur dort folgte. In seinen Arbeiten verarbeitet Bacon die Geschehnisse seiner Kindheit und sucht über die Kunst den Weg der christlich-jüdischen Versöhnung. Seine Werke sind heute unter anderem in Jerusalem, London, Würzburg und Prag zu bestaunen. Die Sonderausstellung ermöglicht tiefe Einblicke in sein faszinierendes Werk.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen